Planned Parenthood: Björk, Foo Fighters und John Legend setzen sich für selbstbestimmte Schwangerschaften ein

Für den guten Zweck - Neues Material fürs Plattenregal

Zur Unterstützung der „Planned Parenthood“-Organisation wird eine Reihe von 7“-Vinyl veröffentlicht. Unter den beteiligten Künstlern finden sich einige große Namen wieder.

7-inches for Planned Parenthood (Bild: Youtube)
7-inches for Planned Parenthood (Bild: Facebook)

Mit der Aktion „7-inches for Planned Parenthood“ veröffentlicht das 7-inches Collective eine Sammlung von diversen 7“-Platten, welche der Unterstützung des Planned Parenthood Programms dienen sollen. Das Programm bietet in den USA verschiedene Dienste in den Bereichen Sexualmedizin und Familienplanung an und setzt sich unter anderem für das Recht auf Abtreibung und die Selbstbestimmung der Frau ein.

Die Vinyl werden sowohl in Form einer große Sammelbox als auch als Einzelveröffentlichungen und nach und nach digital erhältlich sein. Einen genauen Releasetermin gibt es bisher jedoch noch nicht.

Neben Veröffentlichungen von Björk, John Legend und den Foo Fighters können sich Fans auch auf Beiträge von Künstlern wie Chvrches, St. Vincent, Bon Iver und Feist freuen. Die erzielten Einnahmen sollen in voller Höhe dem Planned Parenthood Programm zugutekommen. 

Einen ganz besonderen Vorgeschmack gibt es jedoch bereits zu sehen. Mit tatkräftiger „Unterstützung“ von Schauspieler Zach Galifianakis präsentieren John Legend und St. Vincent eine Cover-Version von Minnie Ripertons Song „Lovin’ You“:

Zum ernsten Hintergrund der Aktion äußert sich das 7-inches Collective in einem Statement:

"Lawmakers with extreme views are working hard to shut down Planned Parenthood. If they succeed, millions of Americans will lose access to basic health services, including STD testing and treatment, birth control, and life-saving cancer screenings.

7-inches for Planned Parenthood is a response to this threat. This curated series of 7-inch vinyl records is being made by a group of people who believe that access to health care is a public good that should be fiercely protected. Do we know there’s a joke in the name? We do. We hope the title evokes the rich history of 7-inch vinyl records as a medium for protest music and resistance."

Weitere Infos und die vollständige Liste der beteiligten Künstler findet ihr bei Facebook.

Björk

Björk wurde am 21. November 1965 als Tochter von Hildur Rúna Hauksdóttir und Guðmundur Gunnarsson geboren. Ab 1970 besuchte sie die Musikschule Barnamúsíkskóli Reykjavíkur, auf der sie zehn Jahre lang u. a. in Gesang, Klavier und Flöteunterrichtet wurde.

Empfohlene Themen

Nirvana feiern Live-Reunion - Alle Videos im Stream

Mitschnitte von Smells Like Teen Spirit, All Apologies u.a.

Lang lebe Nirvana! Bei einem Festivalauftritt am vergangenen Wochenende haben sich Dave Grohl & Co. dazu entschieden, ein Reunion-Set für die Fans zu spielen. Hier seht ihr alle Songs - inklusive "Smells Like Teen Spirit" - im Stream. 

Meistgeklickt