Podcast: Die Pop-Fabrik - So werden Hits gemacht

Ein Blick hinter die Kulissen von Deutschlands Hit-Schmieden

Mit seiner Kritik an der „deutschen Industriemusik“ hat Jan Böhmermann in den vergangenen Wochen für viel Diskussionsstoff gesorgt. Passend dazu
präsentiert der Deutschlandfunk ein Feature, in welchem hinter die Kulissen der deutschen und internationalen Popindustrie geblickt werden soll.

Böhmermanns Vorwurf an die deutsche Popmusik: Alles klingt gleich und es mangelt an relevanten Inhalten - Popmusik fungiert als „neuer deutscher Schlager“. Mit seinem Song „Menschen Leben Tanzen Welt“ parodiert er gekonnt all diejenigen, deren Texte vor inhaltslosen Phrasen nur so strotzen und zudem nicht einmal selbst verfasst sind.

Doch funktioniert der Vorwurf des fremdgeschriebenen Hits heutzutage überhaupt noch, oder gilt es viel mehr, diesen Zustand als Bestandteil der modernen Musikindustrie zu akzeptieren?

Autorin Ina Plodroch begleitet ein deutsches Songwriting-Camp bei der Arbeit zur neuen EP der aufstrebenden Band „Wunderwelt“. Dabei zieht sie unter anderem auch Parallelen zum Entstehungsprozess von Welthits für Künstler wie Rihanna. Angefangen von Max Martin und Denniz PoP,  bis hin zu den Arbeiten im Münchner Musikstudio "Sepp Music", führt die Autorin in die Entstehungsgeschichte des Pop-Songwritings ein und lässt dabei Aussagen von Songwritern, Produzenten, Managern und den Künstlern selbst einfließen.

Durch zusätzliche Beiträge von Journalist John Seabrook und Sänger / Songwriter Keshav Purushotham (Timid Tiger) erhält man als Zuhörer zumindest einen oberflächlichen Einblick in die Mechanismen der Popmusik und die Tätigkeit als Songwriter für andere Künstler.

Musik für die Massen: Helene Fischers neues Album wird generalstabsmäßig für den Markt produziert.

Eines wird im Laufe des Podcasts jeodch sehr schnell deutlich: Die Liebe zur Musik steht nur in seltensten Fällen im Vordergrund. Vorrangig geht es für alle Beteiligten erwartungsgemäß erstmal darum Geld zu verdienen und ein Produkt zu kreieren, das möglichst oft gekauft und im Radio gespielt wird. Dazu muss es bestimmte Eigenschaften haben, die nicht der Kreativität der Songwriter entspringen, sondern den Bedürfnissen des Marktes.

Bewährte Formeln werden Stück für Stück übernommen und als Vorlage für die Massenproduktion von Pop-„Hits“ verwendet. Die neue Unbeschwertheit von Bands wie Bilderbuch wird zwar als Ziel des Schreibprozesses ausgerufen, dass diese mit einer „Es muss ein Hit entstehen“-Einstellung jedoch kaum erreichbar sein wird, wird erstmal außer Acht gelassen.

Es werden zwar keine gänzlich neuen Informationen ans Licht gebracht, der Podcast liefert aber einen durchaus interessanten Einblick in die Abläufe des Songwritings der modernen Popmusik, welcher den meisten Zuhörern ansonsten wohl verwehrt geblieben wäre.

Den Podcast in voller Länge findet ihr sowohl als Stream zum Nachhören als auch in geschriebener Form bei Deutschlandfunk. 

▶︎ Free Download: Die Pop-Fabrik - So werden Hits gemacht

Teste jetzt Amazon Music 30 Tage kostenlos!

  • Mehr als 50 Millionen Songs inkl. Neuerscheinungen
  • Spannende Hörspiele für Kinder und Erwachsene
  • Alle Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga live
  • Werbefrei - Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen
  • Musik runterladen: Songs downloaden und Datenvolumen sparen

Verfügbar auf iOS- und Android-Geräten, PC, Mac, Echo und Alexa-fähigen Geräten wie beispielsweise FireTV.

Empfohlene Themen

Spotify statt Spex: Ist die Popkritik am Ende?

Spotify statt Spex: Ist die Popkritik am Ende?

Max Dax, Daniel Koch und Thomas Hecken diskutieren über die Zukunft des Musikjournalismus
Melodie & Rhythmus, Spex, Intro und Groove mussten 2018 ihre Printmagazine einstellen. Ist der kritische Musikjournalismus tot? Darüber disktuieren die ehemaligen Chefredakteure von Spex und Intro mit dem Poptheoretiker Prof. Dr. Thomas Hecken.
Homerecording: In 3 Schritten zu perfekten Vocal-Aufnahmen
ANZEIGE

Homerecording: In 3 Schritten zu perfekten Vocal-Aufnahmen

Wichtige Tipps zu Equipment, Aufnahme und Nachbearbeitung
Wer seine eigenen Songs aufnehmen will, muss dafür längst nicht mehr in ein teures Musikstudio. Mit dem passenden Mikrofon, ein bisschen zusätzlichem Equipment und unseren Tipps könnt ihr auch mit Homerecording optimale Ergebnisse erzielen. 
Sennheiser Podcast (Credit: Sennheiser)
ANZEIGE

Verlosung: Sennheiser präsentiert Mikrofon-Serie für Sänger, Rapper und Podcaster

Perfekter Klang für eure Ideen
Ihr habt die perfekt Idee für das nächste große Podcast-Ding? Dann lasst euch nicht von schlechter Audioqualität bremsen. Mit der Mikrofon-Serie bietet Sennheiser die optimalen Begleiter für verschiedene Podcast-Varianten und Budgets. Bei uns könnt ihr ein Sennheiser MK 4 Digital-Mikrofon und das AMBEO Smart Headset gewinnen!
Miya Folick über Buddhismus und die einfachen Dinge des Lebens

Miya Folick über Buddhismus und die einfachen Dinge des Lebens

"Es gibt Menschen, die Erfolg haben, weil sie gemein zu anderen sind. Das ist nicht mein Weg."
Denkt man an junge Frauen innerhalb der Popmusik, fallen einem als erstes Namen wie Selena Gomez und Ariana Grande ein. Dass es auch anders, tiefgründiger, bedeutungsvoller und trotzdem unterhaltsam geht, zeigt Miya Folick aus Los Angeles.
Podcast Equipment: So gelingt die perfekte Aufnahme

Podcast Equipment: So gelingt die perfekte Aufnahme

Mikrofone, Software und Zubehör für euren Podcast
Smartphone in die Hand und los geht's? Ganz so einfach ist es nicht. Für eine gelungene Podcast-Aufnahme braucht ihr dennoch nicht viel Equipment. In unserer Checklist erfahrt ihr, welches Equipment entscheidend ist, damit das Podcasten auch wirklich Spaß macht.

Aktuelles Album