Pre-Listening: La Roux - Trouble In Paradise

Das neue Album im Stream

Vor fünf Jahren waren sie die Elektropop-Sensation. Jetzt erscheint das neue Album von La Roux. Hier könnt ihr bereits reinhören. 

"Trouble In Paradise" von La Roux erscheint am 18. Juli 2014. Angekündigt wurde es bereits durch die Singles "Uptight Downtown" und "Let Me Down Gently". Jetzt kann man in alle Songs des Albums reinhören. 

La Roux - Trouble In Paradise (Prelistening)

La Roux

Alle News, Alben, Tourdaten und Videos von La Roux im Tonspion.

Thema: 

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Empfohlene Themen

La Roux: Ich verdiene mit meinen Alben kein Geld

8 Millionen verkaufte "Platten", 0 Gewinn

La Roux hat in ihrer Karriere schon 8 Millionen "Platten" verkauft, Singles mit eingeschlossen. Verdient hat sie mit ihrer Musik aber noch nie etwas: "Das einzige was ich mit meiner Musik verdiene, kommt von Radio-Airplay".

Videopremiere: La Roux - "Let Me Down Gently"

Jetzt das erstes Video zum neuen Album „Trouble In Paradise“ sehen

Fünf Jahre hat sich La Roux für ihr neues Album "Trouble in Paradise" Zeit gelassen, jetzt geht es Schlag auf Schlag. Nach dem Stream der Comeback-Single „Let Me Down Gently“ gibt es nun ein Video zum Song. Die Premiere des Clips könnt ihr hier sehen!

Stream: La Roux - "Let Me Down Gently"

Neues Album "Trouble in Paradise" erscheint im Sommer 2014

Fünf Jahre nach ihrem gefeierten Debütalbum melden sich La Roux zurück. Ihr neues Album „Trouble In Paradise“ erscheint im Juli 2014, mit „Let Me Down Gently“ gibt es einen Song daraus vorab im Stream zu hören.

La Roux: Nächstes Album weniger Mainstream

Electropop-Duo will den Erfolg nicht um jeden Preis

Electro-Pop ist die Musik der Stunde. La Roux, die mit ihrem Debüt Album im Sommer, gerade zu exemplarisch für diese Musik stehen, wollen ihr nächstes Album weniger Mainstream-tauglich gestalten.

Speech Debelle gewinnt Mercury Prize

"Speech Therapy" zum besten Album des Jahres in England gekürt

Überraschung beim renommierten Mercury Prize. Nicht die zuvor hoch gehandelten La Roux, Florence & The Machine oder Bat For Lashes konnten mit ihren Alben die Jury überzeugen. Stattdessen geht der Preis an Female MC Speech Debelle und ihr Album "Speech Therapy".