Prince: 23 Musikvideos werden erstmals auf Youtube veröffentlicht

Live-Mitschnitte und verschollenes Material

Nach dem posthumen Album "Piano & A Microphone 1983" folgt nun noch mehr Archiv-Material aus dem Schaffen von Prince. Insgesamt 23 Mitschnitte und verschollene Musikvideos werden nun erstmals auf einem Streaming-Dienst veröffentlicht. Hier seht ihr die Videos im Stream.

Video: Prince - Endorphinemachine


39 Solo-Studioalben zählte die Diskografie von Prince zu Lebzeiten. Zuletzt waren posthum noch "Purple Rain Deluxe" und im September 2018 "Piano & A Microphone 1983" erschienen. Bei solch einem Output überrascht es kaum, dass es unzähliges verschollenes und unveröffentlichtes Material aus dieser Zeit gibt.

Die Verantwortlichen des Nachlasses haben sich nun dazu entschieden, neben dem musikalischen Material auch insgesamt 23 Musikvideos frei zugänglich auf Youtube zu veröffentlichten. Die Videos stammen alle aus der Zeit zwischen 1995 - 2010 und waren entweder bisher auf keinem Streamingdienst zu finden, oder wurden als Live-Mitschnitt nur einmalig im Fernsehen gezeigt.

Bereits jetzt sind einige Videos aus den Alben "The Gold Experience" und "Chaos & Disorder" verfügbar. Die weiteren Clips werden in den kommenden Wochen folgen, einen genauen Zeitplan findet ihr weiter unten. Alle Videos gibt es direkt auf dem Youtube-Kanal von Prince zu sehen.

Video: Prince - Dolphin

ab 09. November 2018 ("Emancipation")

  • "Betcha By Golly Wow!"
  • "Somebody’s Somebody"
  • "The Holy River"
  • "Face Down"

ab 16. November 2018 ("Crystal Ball" / „Rave Un2 The Joy Fantastic“ / „Rave In2 The Joy Fantastic“)

  • "Interactive"
  • "The Greatest Romance Ever Sold"
  • "Hot Wit U (feat. Eve) - Nasty Girl Remix"

ab 23. Novemeber 2018 ("Chocolate Invasion")

  • "U Make My Sun Shine (feat. Angie Stone)"

ab 30. November 2018 ("Musicology" / "3121")

  • "Musicology"
  • "Call My Name"
  • "Cinnamon Girl"
  • "Black Sweat"
  • "Te Amo Corazón"
  • "Fury"

ab 07. Dezember 2018 ("Planet Earth")

  • "Chelsea Rogers"
  • "Somewhere Here On Earth"
  • "Guitar"
  • "The One U Wanna C"

ab 14. Dezember 2018 ("LOtUSFLOW3R" / "MPLSoUND")

  • "Crimson and Clover"
  • "Chocolate Box (feat. Q-Tip)"

▶ Review: Piano & A Microphone 1983

▶ Die zehn besten Songs von Prince, die von Frauen gesungen wurden

Prince - Originals (Album Cover)

Prince

Prince: Sänger, Komponist, Songwriter, Musikproduzent und Multiinstrumentalist und im Jahr 2016 viel zu früh verstorbener Superstar.

Empfohlene Themen

Viva stellt am 31.12.2018 Sendebetrieb ein

25 Jahre nach Senderstart mit Heike Makatsch

"Wir sind eure Freunde und ab heute bleiben wir für immer zusammen", so begrüßte Heike Makatsch am 1. Dezember 1993 im neuen Musiksender VIVA ihr junges Publikum. Doch aus diesem Versprechen wird leider nichts: der Sender stellt am 31.12.2018 den Sendebetrieb ein.

Die besten und ikonischsten Musikvideos der Neunzigerjahre

Die 90er: Musikalisch und visuell vielfältig

Musikvideos können die musikalische Essenz eines ganzen Jahrzehnts erfassen, gerade wenn es so vielfältig und widersprüchlich wie die Neunzigerjahre war: Die Clips stellten sowohl unsere Sehgewohnheiten in Frage, setzten modische Trends oder waren Innovationen in Sachen Design.

Hier kommen die (subjektiv) besten Musikvideos der Neunzigerjahre:

Playlist: Die besten Songs von Prince

Zum 60. Geburtstag

Vor zwei Jahren starb einer der begnadetsten Musiker aller Zeiten völlig plötzlich und unerwartet im Alter von nur 58 Jahren. Das Werk, das er hinterließ ist riesig. Wir haben eine Playlist mit den ikonischsten Prince-Songs auf Spotify zusammen gestellt.

Meistgeklickt