The Prodigy: Neue Konzerttermine im November

Nach der Tour ist vor der Tour

Neues Album, Festivaltour und bald auch auf Clubtour in Deutschland. The Prodigy bestätigen vier Deutschlandtermine im November.

Ein Vierteljahrhundert spielen sie sich nun schon mit atmeberaubender Geschwindigkeit und einer unverkennbaren Mischung aus Drum'n'Bass und Punk durch die Clubs der Welt. Nach ihrem neuesten Album "The Day Is My Enemy" und zahlreichen geplanten Festivalauftritten diesen Sommer haben The Prodigy jetzt weitere Konzerte in vier deutschen Städten angekündigt:

06.11.15 Oberhausen, König-Pilsener-ARENA
07.11.15 Hamburg, Sporthalle
09.11.15 München, Zenith - Die Kulturhalle
10.11.15 Frankfurt, Festhalle Frankfurt

The Prodigy kommen erneut nach Deutschland

Die Londoner scheinen sich mit Festland unter ihren Füßen sichtlich wohl zu fühlen. Nach unzähligen Festivalauftritten in ganz Europa, von Deutschland (Rock am Ring/Rock im Park) über Polen und Griechenland, bis hin zu  Montenegro machen sie einen kurzen Abstecher nach Asien. Aber nur um ihr Equipment danach wieder in u.a. Österreich, der Schweiz und Italien auszupacken. Ein gigantisches Programm, dass die Briten dieses Jahr abspulen. Uns soll es recht sein.

Über alle Live-Termine hält euch die Band auch auf ihrer Website immer auf dem Laufenden.

The Prodigy - No Tourists (Artwork)

The Prodigy

The Prodigy begann in den 90er Jahren mit Breakbeats und schrillen Tönen die Elektronische Tanzmusik und Acid House zu einer populären Musikrichtung zu machen. Passenderweise nennen sie sich "Das Wunderkind" auf Englisch, was aber eigentlich von dem Synthesizer Mood Prodigy abgeleitet wurde.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Empfohlene Themen

Neues Rammstein-Video "DEUTSCHLAND" erhitzt die Gemüter

Bewusster Skandal oder politische Kunst?

Rammstein haben mit "Deutschland" ihre erste Single seit 7 Jahren veröffentlicht und provozieren wie eh und je. Mit Bildern aus der überwiegend schlimmen Geschichte unseres Landes setzen sie aber auch ein klares politisches Zeichen gegen den Nationalismus: „Deutschland... meine Liebe kann ich dir nicht geben.“ 

Keith Flint von The Prodigy ist tot

Liam Howlett gibt bei Instagram die Todesursache bekannt

Erst Anfang November des vergangenen Jahres erschien mit "No Tourists" ein neues Album von The Prodigy. Jetzt ist Sänger Keith Flint im Alter von nur 49 Jahren gestorben. Bandkollege Liam Howlett äußert sich dazu bei Instagram.