Promi-FKK: Orlando Bloom und Justin Bieber ziehen blank

Das Internet dreht durch: irgendjemand hat Fotos von Orlando Bloom beim Nacktbaden mit seiner neuen Flamme Katy Perry im Internet gepostet. Und Justin Bieber zieht nach. Dabei machen sie nur das, was Millionen anderer Menschen auch tun: FKK.

Orlando Bloom ist wohl der coolste aller Hollywoodstars. Niemand so Prominentes käme je auf die Idee öffentlich FKK zu machen, wenn es ihn kümmern würde, ob später Bilder davon im Netz auftauchen.


Justin Bieber hat’s vorgemacht. Jetzt zeigt auch Orlando Bloom bei seinem Urlaub in Italien was er hat und das ist – welch Überraschung – ein Pimmel. So wie jeder andere Mann auch.

Hier sind die Bilder des kleinen Orlando in voller Pracht.

So richtig skandalös ist das wohl nur in den USA, wo selbst das Bild eines weiblichen Nippels schon verboten ist (im Gegensatz zum männlichen). In Berlin oder an der Ostsee würde sich wohl niemand nach Bloom umdrehen.

Fest steht jedenfalls, wer so aufreizend mit seiner Freundin (gut bedeckt, sorry Jungs) paddelt, der legt es auch drauf an gesehen zu werden. Vielleicht ist es ja tatsächlich ein Statement gegen die Prüderie in den USA? Es wäre jedenfalls nicht ausgeschlossen, schließlich ist Bloom Brite und die lassen sich, wie wir nun alle wissen, ungern was vorschreiben.

Auch der Kanadier Justin Bieber zeigte sich bei seinem Urlaub in Hawaii ganz freizügig und hatte offenbar diesmal einen Profi-Fotografen mit dabei, um sein bestes Stück ins rechte Licht zu setzen.

Nudies scheinen die neuen Selfies zu sein. Wir warten derweil auf die neue RTL Show „Promi FKK – Das Ostseecamp“. Na RTL, wie wär’s?

 


Die wichtigsten News aus dem Tonspion jede Woche in deine Mailbox!

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.


nv-author-image

Tonspion Redaktion

Tonspion berichtet seit 1999 über Musik und Digitales und war damit der erste Musikblog weltweit.