Röyksopp spielten Blitzkonzert in Berlin (Update)

Umsonst und drinnen: Norwegisches Duo gibt geheimes Clubkonzert

In einem geheimen Blitzkonzert stellte das norwegische Elektropop-Duo Röyksopp gestern Nacht sein neues Album "The Understanding" live in Berlin vor. Und das beste daran: der Club-Gig war für alle kostenlos! Entsprechend groß war der Andrang vor dem Gelände des Postbahnhof.

Es hatten wohl locker doppelt so viele Menschen um Einlass angestanden, als dann letztlich Platz fanden. Die Glücklichen, die dem kostenlosen Club-Gig der norwegischen Elektronik-Popper beiwohnen durften, waren entsprechend dankbar und bejubelten die Band, als diese nach dem zähen Vorprogramm von Artist Unknown endlich die Bühne betrat. Zuerst gab es zur Einstimmung ein paar ältere Nummern, bevor dann vereinzelt die neuen Tracks aus dem Album "The Understanding" ins Set einflossen, für die Torbjörn Brundtland und Svein Berge, begleitet von einer Gastsängerin, auch verstärkt selbst zum Mikrofon griffen und - Zufall? - fast so perfekt wie auf CD zum Besten gaben.

Überhaupt klang vieles an dem Abend exakt wie auf CD gehört, die Liveelemente scheinen sich auf ein paar Keyboardspuren und Percussioninstrumente zu reduzieren. Dem Publikum war`s egal und feierte eine Party mit Musik die mit "Poor Leno" ihren abschließenden Höhepunkt fand.

Das Konzert der Reihe "o2 Musicflash" wurde erst gestern angekündigt. Trotz des Besucheransturms herrschte im Postbahnhof eine entspannte Athmosphäre, die erfreulicherweise auch nicht durch übermäßig viel Werbung des Sponsors beeinträchtigt wurde. Auch insofern eine gelungene Veranstaltung.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche News

PJ Harvey (Pressefoto Universal)

Konzertstream: PJ Harvey live in Lyon

Das Konzert zum Album "The Hope Six Demolition Project"
Die britische Alternativrock-Sängerin und Songwriterin Polly Jean Harvey alias PJ Harvey gab im Juni 2016 im "Théâtre antique de Fourvière" in Lyon ein Konzert. Sie präsentierte ihr neuntes, 2016 erschienenes Album "The Hope Six Demolition Project" und einige ältere Songs. 

Aktuelles Album

The Inevitable End

Röyksopp - The Inevitable End

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Das letzte Album
Als die beiden Norweger Röyksopp vor zwölf Jahren mit "Poor Leno" durchstarteten, trafen sie einen Nerv. Melancholischer Elektropop, perfekt produziert und doch niemals unterkühlt. Jetzt verabschieden sie sich mit einem Album, das so auch vor zwölf Jahren hätte erscheinen können.