Samengenuss: Smoothie-Hersteller wirbt mit versauten Motiven

Ok, wir haben’s kapiert: Chia-Samen sind super gesund und es ist ein Wunder, dass die Menschheit ohne bisher überleben konnte. Aber was, bitte schön, soll uns diese Kampagne sagen?

true-fruits4

Wir wissen nicht genau, wen die Werber hier ansprechen wollen.

true-fruits3

Die Enttäuschung ist vorprogrammiert.

true-fruits1

Wenn einer nicht reicht, nimm zwei.

true-fruits2

Die Flasche! Nicht das, was du denkst.

Verbrochen hat diese Kampagne nicht etwa eine Werbeagentur, sondern der Hersteller selbst, der durch diese Art von „Fruitporn“ einfach nur auffallen möchte. „Für eine Marke ist es wichtig, dass sie Profil hat. Wir nehmen daher auch in Kauf von einigen nicht gemocht zu werden“, so zitiert Horizont den Gründer und Marketingchef des Unternehmens.


true-fruits

Bekannt wurde True Fruits vor allem durch seine kreativen Texte auf der Flasche, die sich vom üblichen Marketingbla deutlich abheben mit dem Ziel, das Produkt über soziale Medien zu verbreiten.

Natürlich geht’s aber dabei einfach nur ums’s Geschäft. Ein bisschen Obst zu pürieren und in winzig kleine Flaschen zu sperren, um sie dann für den Preis von 2kg Äpfeln zu verkaufen ist wohl eine der lukrativsten Geschäftsideen unserer Zeit. Wenn man sie nur laut genug vermarktet.

Quelle: Horizont


Die wichtigsten News aus dem Tonspion jede Woche in deine Mailbox!

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.


Schlagwörter:
nv-author-image

Tonspion Redaktion

Tonspion berichtet seit 1999 über Musik und Digitales und war damit der erste Musikblog weltweit.