ANZEIGE

Sennheiser PXC 550 Wireless: Der smarte Reisekopfhörer

Futuristisches Bedienkonzept und grandioser Klang

Mit dem PXC 550 Wireless wollten die Ingenieure von Sennheiser den perfekten Reisebegleiter für Businessmenschen und Musikgenießer entwickeln. Sie haben ihr Ziel erreicht.

Dank Trackpad in der Hörmuschel ist die Bedienung der PXC 550 extrem intuitiv. (Quelle: Sennheiser)

Selten ist die Idee eines Kopfhörers so klar an seinem Design zu sehen wie hier: Der PXC 550 Wireless ist ein hochklassiger Kopfhörer für Menschen, die viel unterwegs sind. Er ist faltbar, extrem leicht, komfortabel zu tragen und optisch elegant.

Dank verbautem NFC-Chip ist das Verbinden über Bluetooth mit dem Smartphone oder Laptop intuitiv und erspart nervigen Kabelsalat in der Reisetasche. Und ist der Kopfhörer einmal verbunden, hält der Akku dank 30 Stunden Laufzeit auch lange Trips mühelos durch.

Sollte die Energie dennoch einmal ausgehen, kann der PXC 550 natürlich auch ganz klassisch mit einem Kabel betrieben werden.

Adaptives Noise-Cancelling

Ein großes Plus im Komfort ist außerdem die NoiseGard™-Technologie, die klassisches Noise-Cancelling noch einmal verbessert. Statt die Umgebungsgeräusche nur möglichst effektiv auszublenden, passen sich die PXC 550 Wireless den äußeren Gegebenheiten an.

Je lauter die Umwelt, desto stärker greift die Geräuschunterdrückung. Das hat den Vorteil, dass auch bei Flugzeuglärm in Ruhe Klassik gehört werden kann und gleichzeitig an leiseren Orten kein unangenehmer Druck auf den Ohren entsteht, weil der Kopfhörer erkennt, dass nicht die volle Leistung an Noise-Cancelling benötigt wird.

Eine ähnliche Technik kommt auch bei der Headsetfunktion zum Einsatz. Dank drei Mikrofonen, die im Gehäuse verbaut sind, erkennt der PXC 550 die Stimme sehr zuverlässig und filtert störenden Hintergrundlärm heraus, wodurch eine bemerkenswerte Sprachqualität erzielt wird.

Smarte Bedienung

Im ewig gleichen Kosmos der Bedienkonzepte traut sich Sennheiser hier etwas Neues. Statt Buttons befindet sich in einem der beiden Ohrmuscheln über die gesamte Fläche ein Trackpad, das die Steuerung mit intuitiven Gesten realisiert. 

Anrufe können angenommen, die Lautstärke angepasst oder durch die aktuelle Playlist geskipped werden. Alles, ohne erst umständlich nach dem richtig Knopf tasten zu müssen. Bei der Orientierung mit der erst einmal ungewohnten Bedienung hilft ein Sprachführungs-System, das auf Wunsch deaktiviert werden kann.

▶︎ Tonspion abonnieren und Highlights unserer Audiorubik gewinnen

Zusätzlich bietet die Bedienung noch zwei andere, nicht zwangsweise notwendige, aber sehr angenehme Features:

Werden die Ohrmuscheln zum Transport im mitgelieferten Etui eingeklappt, deaktiviert sich der Hörer von ganz allein. Beim Aufklappen schalten er sich selbstständig wieder ein und ist direkt einsatzbereit. Außerdem erkennt ein Sensor, wenn der Kopfhörer vom Kopf genommen wird und pausiert die Musik für den Moment.

Mit der Sennheiser CapTune-App kann der Klang der PXC 550 mühelos an die eigenen Wünsche angepasst werden. (Quelle: Sennheiser)

Großartiger Klang

Neben all den futuristischen Features, die der PXC 550 bietet, liefert er natürlich auch den Klang, den man für einen 400-€-Kopfhörer erwartet. Er ist spielfreudig, ausgewogen, gibt Bässe präzise wieder ohne den Gesamtsound zu verwaschen und spielt Musik jeglicher Genres authentisch und mühelos. 

Und zwar unabhängig von der Lautstärke. Gerade in Kombination mit dem NoiseGard™ kann somit auch im Zug oder dem Flugzeug angenehm ruhige Musik gehört werden, ohne gegen die Geräusche der Umwelt ankämpfen zu müssen.

Wer genauere Vorstellungen vom eigenen Wunschklang hat, der kann diesen über die kompatible CapTune-App von Sennheiser mit unzähligen Equalizer-Einstellungen anpassen. Womit der optimale, musikalische Reisebegleiter gefunden sein dürfte.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

Tonspion Update

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox. Kein Spam!
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Mu-So-Qb
VERLOSUNG

Naim Mu-So-Qb: die All-in-one Hi-Fi-Box im Test

Kompakter wird Hi-Fi nicht
Seit den Siebzigern baut die britische Hi-Fi-Marke Naim hochklassige Hi-Fi-Komponenten. Mit der Mu-So betraten sie 2014 mit einer hochwertigen All-in-one Box den Markt für kabellose, kompakte Heimlösungen. Wir verlosen den Nachfolger der Mu-So, die Mu-So-Qb!
Die 10 besten Kopfhörer für unter 50 €

Die 10 besten Kopfhörer für unter 50 €

Günstiger, mobiler Musikgenuss
Gute Kopfhörer sind essentiell für vernünftigen Musikgenuss unterwegs, beim Sport oder als angenehme Abschirmmethode nerviger Kollegen im Büro. Aber nicht jeder möchte dafür ein Vermögen ausgeben. Deswegen hier zehn mehr als brauchbare Kopfhörer für unter 50 €.
Apple: Beats Studio3 Wireless vorgestellt

Apple: Beats Studio3 Wireless vorgestellt

Bewährtes Design, neue Technologie
Beats entwickeln sich zunehmend vom reinen Lifestyleobjekt zum konkurrenzfähigen Kopfhörer. Mit einer neuen Noise-Cancelling-Technologie und längerer Akkulaufzeit wird das das neue Modell besonders für Reisende und Pendler interessant. 
Die besten Bluetooth-Kopfhörer im Test

Die besten Bluetooth-Kopfhörer im Test

8 kabellose Modelle im Vergleich
Dank Bluetooth 4.0 haben kabellose Kopfhörer fast keinen Nachteil mehr gegenüber ihren angeleinten Pendants. Tausende Variationen befinden sich in den Regalen. Wir haben die interessantesten Modelle herausgesucht, sie persönlich getestet und stellen sie hier vor.