Sido geht unplugged

MTV strahlt Unplugged-Konzert des Berliner Rappers im Mai aus.

Ende Januar wird Sido im Fontane Haus in Berlin-Reinickendorf ein Unplugged-Konzert für MTV aufzeichnen. Die Ausstrahlung ist für Mai geplant, ebenso der Release des Konzerts auf Tonträger.

Eine Einladung zu „MTV Unplugged“ war in den 90er Jahren so etwas wie der Ritterschlag und zeitigte einige denkwürdige Auftritte. Man erinnere sich nur an Nirvana oder Rapper LL Cool J, dessen Karriere nach seinem "kabellosem" Auftritt noch einmal richtig Fahrt aufnahm.

Ob auch Sido auf diese Sogwirkung setzt? Oder damit doch das letzte bisschen Credibility verspielt? Fakt ist: Sido ist mitnichten, wie es seine Plattenfirma glauben machen will, der erste deutsche Rapper, der von MTV zu einem „Unplugged“-Konzert gebeten wurde. Die Fantastischen Vier spielten bereits 2000 ein viel beachtetes Konzert in der Balver Höhle.

Empfohlene Themen