The Smiths Mitglieder wollen Konzerte spielen

Reunion ohne Morrissey und Marr

Drei ehemalige Mitglieder von The Smiths haben angekündigt, Shows mit Songs ihrer alten Band zu spielen. 

Denn Sänger Morrissey und Gitarrist Johnny Marr, die den Sound der britischen Band der 80er Jahre maßgeblich geprägt hatten, sind selbstverständlich nicht an Bord. Die Band war 1987 im Streit auseinander gegangen, Morrissey hatte eine erfolgreiche Solokarriere gestartet und Johnny Marr ist auch gut beschäftigt. 

Offenbar hatten die verbliebenen drei Musiker Langeweile und möchten nun wieder Konzerte mit den Songs von Morrissey und Marr spielen und haben dazu ein paar große Hallen gebucht. 

"Classically Smiths" nennen sich Schlagzeuger Mike Joyce, Bassist Andy Rourke und der zweite Gitarrist Craig Gannon für diese Konzerte, um Klagen von Morrissey zu entgehen. Der dürfte not amused sein über diesen Sellout. Man stelle sich vor, Oasis kämen auf Tour, allerdings ohne Noel und Liam Gallagher. Genauso wenig Sinn ergibt diese vermeintliche Reunion. 

Coverversionen zu spielen kann man allerdings niemandem verbieten und so werden sicher viele nostalgische Fans der Band zu den Shows tingeln und die Konten der drei Musiker auffüllen. 

JUNE 28 – MANCHESTER, O2 APOLLO

JUNE 29 – LONDON, O2 ACADEMY, BRIXTON

JULY 2 – EDINBURGH, USHER HALL

Empfohlene Themen