So klang 2009

Tops und Flops von Tonspion-Redakteur Florian Schneider

Same procedure like every year. Kaum ist die Top-100 zum zehnjährigen Jubiläum des Tonspion abgearbeitet, ruft der Chefredakteur zur Jahresbestenliste auf. 2009, so wie es für Florian Schneider klang.

Bestes Album 2009:

Kreator - Hordes Of Chaos
Was Anfang des Jahres galt, gilt zwölf Monate später weiterhin: das beste Album zum Krisenjahr 2009, der Bundesregierung, der persönlichen Gesundheit, ... In diesem Sinne: "Destroy What Destroys You!"

Bester Song 2009:

La Roux - In For The Kill (Skreams Let´s Get Ravey Remix)
Der Unterschied zwischen Großbritannien und dem schwarzgelben Deutschland könnte kein Song deutlicher machen. Im UK erreicht dieses Monster verdientermaßen Goldstatus, hierzulande höchstens Kopfschütteln.

Beste MP3s im Tonspion 2009:

K'naan - The Messengers I-III
Opulentes Mixtape-Projekt, das sich zu gleichen Teilen Fela Kuti, Bob Dylan und Bob Marley widmet. Geschichtsstunde und Zukunftsvision in einem, dazu noch komplett für lau. Saugbefehl!

Nirvana - About A Girl
20 Jahre alt und immer noch unfassbar gut. Was für eine Band, was für ein Song!

The Drums - Let´s Go Surfing
Ich kann nicht surfen! Da The Drums aber so großartig melancholische Surfsongs machen, muss 2010 wohl mal ein Kursus her...

Bonus-Track:

King Midas Sound - Cool Out
Dubstep hat noch lange nicht fertig! Kevin Martin und Roger Robinson legen mit "Waiting For You" die momentan beste Symbiose aus Reggae und Bass vor. Deep Shit!

Bester Musikmoment:

Als Schlachthofbronx in der Münchner Registratur das DJ-Pult von Major Lazer/Diplo übernommen haben und der Laden förmlich explodierte. Da hat nicht nur der Mann aus Philadelphia gestaunt.

Schlimmster Musikmoment:

"Battery" von Metallica am Schlagzeug von Rock Band immer noch nicht mit fünf Sternen abgeschlossen zu haben.

Wunsch für 2010:

Mehr von allem!

Empfohlene Themen