Spotify Playlists zu Apple Music und umgekehrt - Playlist-Umzug leicht gemacht

Das Umzugshelfer-Tool für eure Musiksammlung

Der Umzug von Playlisten bei Spotify & Co. stellt seit jeher eine der größten Schwachstellen der großen Streaminganbieter dar. Mit diesem Tool gelingt dir der Wechsel zu einem anderen Anbieter jedoch spielend leicht. Egal, welchen Streamingdienst du nutzt.

Playlist Import und Export leicht gemacht

Streaminganbieter gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Neben den bekanntesten Vertretern wie Spotify, Apple Music, Tidal und Soundcloud setzen auch weiterhin viele Nutzer auf das Angebot von Youtube, Deezer, Pandora oder Hype Machine.

Die Kompatiblität zwischen den einzelnen Anbietern lässt jedoch zumeist stark zu wünschen übrig. Wer über Wochen seine Mediathek und Playlists gesammelt hat, wird bei einem geplanten Wechsel schnell vor ein Problem gestellt: Wie übertrage ich meine Playlists zu einem anderen Anbieter? Oder wie schicke ich einem Freund eine Playlist, wenn er bei einem anderen Anbieter ist?

Damit du bei einem Wechsel oder einem neu angelegten Account bei Spotify & Co. nicht alle deine Playlists in mühevoller Handarbeit neu zusammenklicken musst, stellen wir euch ein Tool vor, welches dir die ganze Arbeit übernimmt: Soundiiz.

So funktioniert Soundiiz für Playlists

Die Nutzung des Dienstes ist ganz einfach und erfolgt in vier Schritten:

1. In Streamingdienst einloggen

Zuerst loggst du dich über Soundiiz in deinen Account ein. Das erfolgt wahlweise über Facebook, Google oder mit den Login Daten.

2. Playlist auswählen

Dann wähle die Playlist, die du übertragen möchtest. Du kannst auch mehrere auswählen und die Playlists nochmal bearbeiten.

3. Songs konvertieren

Im nächsten Fenster siehst du nochmal, welche Songs in der Playlist sind.

4. Streamingdienst auswählen

Im letzten Fenster wählst du den Anbieter aus, zu dem du deine Playlist importieren willst und loggst dich dort ein. Die Playlist wird übertragen.

Soundiiz analysiert deine Playlists und bietet dir per Direkt-Log-In die Möglichkeit, diese ohne Umwege zu jedem gängigen Streamingdienst zu exportieren.
Momentan unterstützt das Tool unter anderem folgende Anbieter:

  • Spotify
  • Apple Music
  • Google Music
  • Tidal
  • Soundcloud
  • Youtube
  • Deezer
  • Hype Machine, Last.fm, Pandora uvm. 

▶ Spotify bietet Family-Tarif für 15 Euro gültig für Familien und WGs

Das beschriebene Prozedere lässt sich auf alle anderen Anbieter übertragen.

Wichtige Hinweise:

  1. Solltest du eine Konvertierung von einem Dienst wie Soundcloud oder Youtube zu Spotify vornehmen, kann es passieren, dass die Playlist am Ende nicht vollständig erscheint. Dies liegt schlichtweg daran, dass nicht jede Plattform jeden Song lizenziert hat. 
  2. Insbesondere Apple Music macht bei dem Konvertierungs-Prozess desöfteren Probleme. Aktuell lassen sich deshalb nur Playlist von Apple Music exportieren, leider jedoch nicht importieren.
  3. Die Free-Variante von Soundiiz ist in ihrer Funktionalität deutlich eingeschränkt. Um mehrere Playlists auf einmal oder fremde Playlists zu konvertieren, musst du das kostenpflichtige Premium-Programm wahrnehmen. 

Du brauchst eine Playlist, um den Dienst auszuprobieren? Kein Problem:

▶︎ Tonspion Tracks der Woche auf Spotify

Empfohlene Themen

TONSPION TIPP

Tracks der Woche: Die besten Songs 2019 auf Spotify

Die besten Neuerscheinungen in einer wöchentlich aktualisierten Playlist

Jede Woche erscheinen unzählige neue Songs auf Spotify. In unseren "Tracks der Woche 2019" sammeln wir die besten in einer kompakten Playlist - garantiert geschmackvoll und handverlesen und gesponsert von niemandem!

TONSPION TIPP

Unsere Sommerhits 2019 (Playlist)

Die besten Songs für den Sommer in einer Playlist

Es gibt jedes Jahr diese Songs, die uns einen den ganzen Sommer über begleiten. Diese sammeln wir fortlaufend in unserer Playlist "Sommerhits 2019". 

Musik Streaming Anbieter im Vergleich

Alle wichtigen Streamingdienste im Netz

Streamingdienste bieten für eine überschaubare monatliche Pauschale den Zugriff auf Millionen von Alben und Songs. Mit Playlists und persönlichem Radio verändern sie grundlegend, wie und welche Musik wir hören. Hier die wichtigsten Streaming-Anbieter und deren Marktanteile im Schnellvergleich.

Meistgeklickt