Stefan Raab beendet TV-Karriere

Letzter Bundesvision Song Contest am 29. August 2015

Stefan Raab hat angekündigt, seine TV-Karriere zu beenden. ProSieben hatte ihm zwar eine mehrjährige Vertragsverlängerung angeboten, doch der Kölner lehnte "nach reiflicher Überlegung" ab. Hier einer seiner größten TV-Momente.

Höhepunkt in der langen und erfolgreichen TV-Karriere des Kölner Metzgers Stefan Raab war ganz klar der Gewinn des Eurovision Song Contests im Jahr 2010 als Mentor und Produzent von Lena, damals noch Meyer-Landrut.

Nach 16 Jahren bei ProSieben mit zahlreichen Formaten wie TV Total, Schlag den Raab, Bundesvision Song Contest, Wok-WM, TV Total Turmspringen und vielen anderen zieht sich Raab nun aus der Öffentlichkeit zurück. Wie sollte man so eine steile Karriere auch noch toppen? 

Mit seinen Sendungen hat er in den vergangenen Jahren auch auf die deutsche Musikbranche einen großen Einfluss gehabt. Neben dem Eurovision Sieg von Lena gehen die Karrieren von Stefanie Heinzmann bis Max Mutzke auf seine Kappe und mit dem Bundesvision Song Contest führte er viele Künstler wie Juli, Seeed oder Tim Bendzko an die Spitze der deutschen Charts.

Der letzte Bundesvision Song Contest mit Stefan Raab wird am 29. August 2015 ausgestrahlt. Mit dabei: Mark Forster, Yvonne Catterfeld, Ferris MC, Donots und Gloria, die Band von Klaas Heufer-Umlauf, der mit seinem Partner Joko Winterscheidt wohl auch die Nachfolge von Stefan Raab bei ProSieben antreten wird. 

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Empfohlene Themen