In Stereo - Element of Crime übers Texten, Rebellion und die Pet Shop Boys

Zweite Folge unseres neuen Interview-Formats

Element of Crime können auf knapp 35 Jahre Bandgeschichte zurückblicken. Marcus Mötz hat Sven Regener und Jakob Ilja zum Gespräch getroffen und sich unter anderem von überraschenden Coverversionen erzählen lassen. Hier seht ihr das Interview in voller Länge.

Seit 34 Jahre spielen Element of Crime ihre Songs. Und bringen ihre Platten heraus, genauso wie sie sich das vorstellen, eine nach der anderen. Scheinbar unbeeindruckt von Trends, spielen sie unbeirrt ihre einzigartige Mischung aus Rock, Chanson, Blues und Folk. So wie auf ihrem aktuellen, inzwischen 14 Studioalbum "Schafe, Monster und Mäuse", das im Oktober letzten Jahres erschien.

Während aktuelle Künstler ihre Songs so kompakt und zielgenau wie möglich produzieren, hat die Berliner Band mit der jüngsten Platte ihr psychedelischstes und längstes Werk veröffentlicht. Im Interview mit Marcus Mötz reden Sven Regener und Jakob Ilja über die Einflüsse anderer Musik, ihre eigene Herangehensweise an Songs und überraschende Coverversionen.

 

Element of Crime sind im November in Österreich, der Schweiz und Deutschland erneut live zu erleben.

06.11. A-Salzburg, Szene
07.11. A-Linz, Posthof
09.11. A-Graz, Orpheum
11.11. A-Innsbruck, Music Hall
12.11. A-Feldkirch, Montforthaus
13.11. CH-Bern, Bierhübeli
15.11. Leverkusen, Jazztage

▶ In Stereo - Christina Stürmer über Tourpannen und T.C.Boyle

Empfohlene Themen