The Strokes arbeiten an einem neuen Album

Gitarrist Nick Valensi plaudert Pläne aus

Letztes Jahr veröffentlichten The Strokes die EP „Future Present Past“ mit gerademal drei neuen Songs. Fans waren enttäuscht. Bald könnte endlich ein neues Album folgen.

In einem Interview mit dem DIY-Magazin verrät der Strokes Gitarrist Nick Valensi, dass die Band zur Zeit an einem neuen Album arbeitet.

„Wir arbeiten langsam, aber sicher an einem Album. Ich weiß nicht, wann es veröffentlicht wird, wir sind noch mitten im Songwriting-Prozess. Daher bin ich derzeit in New York und arbeite dort in einem Studio“

Wann mit dem neuen Material zu rechnen ist, ist allerdings noch nicht klar. Schon vor einiger Zeit hatte ebenfalls Valensi zu einem möglichen Release gesagt, dass er lieber nicht zu viel erzählt, um keinen ungerechtfertigten Hype auszulösen, dem die Band dann gerecht werden muss.

„Wenn ich zu viel erzähle, erhitzen sich die Gemüter der Leute zu sehr. Dann kommt dieser ganze Hype auf, dem man versucht gerecht zu werden und das ist wirklich kein Spaß. Wenn überhaupt, würde ich kommendes Jahr einen auf Beyoncé machen und einfach Sachen veröffentlichen.“

Erst vor kurzem ist ihr Erstlingswerk "Is This It" 15 Jahre alt geworden. Eine Platte mit der sie Musikgeschichte geschrieben haben und deren riesige Fußabdrücke sie jetzt mit jedem neuen Release zu füllen versuchen.

Hier unser Rückblick auf "Is This It".

Empfohlene Themen

Interview: Die Ärzte über ihre Wiedervereinigung 1993 bis heute

Interview: Die Ärzte über ihre Wiedervereinigung 1993 bis heute

Christoph Dallach im Gespräch mit Bela, Farin und Rod
Die Ärzte veröffentlichen ihr Gesamtwerk in einem umfangreichen Boxset. Die Musikjournalisten Anja Rützel und Christoph Dallach haben mit Farin, Bela und Rod über ihre einzigartige Karriere von den Anfängen bis heute gesprochen. Teil 2: Von der Wiedervereinigung 1993 bis heute.
Interview: Die Ärzte über ihre Anfänge bis zur Auflösung 1988

Interview: Die Ärzte über ihre Anfänge bis zur Auflösung 1988

Anja Rützel im Gespräch mit Farin, Bela und Rod
Zum 30. Jubiläum ihrer zwischenzeitlichen Auflösung im Jahr 1988 veröffentlichen Die Ärzte ihr Gesamtwerk in einem umfangreichen Boxset. Die Musikjournalisten Anja Rützel und Christoph Dallach haben mit Farin, Bela und Rod über ihre einzigartige Karriere von den Anfängen bis heute gesprochen. Teil 1: Die Anfänge bis zur Auflösung 1988.
Leoniden

Leoniden im Interview: "Es muss fetzen bei uns"

Jakob Amr über Tour, Songwriting und Schüchternheit
Wer die deutsche Musiklandschaft mit Leidenschaft verfolgt, kommt an den Leoniden zurzeit nicht vorbei. Mit ihrem zweiten Album "Again" haben die fünf Kieler einen kleinen Hype losgetreten und sind seitdem in Deutschland, Österreich und der Schweiz in vollen Häusern unterwegs. Grund genug, mit Sänger Jakob Amr einmal die Ereignisse der letzten Wochen zu rekapitulieren.
Miya Folick über Buddhismus und die einfachen Dinge des Lebens

Miya Folick über Buddhismus und die einfachen Dinge des Lebens

"Es gibt Menschen, die Erfolg haben, weil sie gemein zu anderen sind. Das ist nicht mein Weg."
Denkt man an junge Frauen innerhalb der Popmusik, fallen einem als erstes Namen wie Selena Gomez und Ariana Grande ein. Dass es auch anders, tiefgründiger, bedeutungsvoller und trotzdem unterhaltsam geht, zeigt Miya Folick aus Los Angeles.

Aktuelles Album

COver: The Strokes - Is This It

The Strokes - Is This It

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Wiedergeburt des Rock
Dem Britpop mangelt es an frischem Input, The Verve, Blur und Oasis hängen in ihrer eigenen Repeatschleife fest und auf einmal tauchen The Strokes aus den USA auf und hauchen Rockmusik wieder Relevanz ein. Das Debüt ist mittlerweile 15 Jahre alt und ein Meilenstein der Musikgeschichte.