Studie: Coldplay und Ed Sheeran bei Einschlafproblemen beliebt

Befragung durch britische Musikwissenschaftler und Psychologen

"Insomnia, I can't get no sleep", sang Faithless 1995 über ein Problem, das in Deutschland knapp sechs Prozent betrifft. Britische Forscher haben nun in einer Studie nachgefragt, welche Musik Betroffene als Einschlafhilfe nutzen.

Die Musikwissenschaftler und Psychologen um Tabitha Trahan von der University of Sheffield befragten dazu 651 Erwachsene und 62 Prozent sagten, sie nutzten Musik dazu, um besser einschlafen zu können. Nach Genre, Künstler und Interpret sortiert, sollten anschließend Angaben gemacht werden und fast ein Drittel teilte mit, dass Klassik am meisten helfe, cor allem Mozart, Chopin oder Bach.

Zum Einschlafen ist scheinbar aber auch die Musik von Coldplay, Ed Sheeran oder Brian Eno – unter den lebenden Künstlern hatten sie hier die meisten Nennungen.

Video: Faithless - Insomnia

Zehn Prozent fanden erstaunlicherweise, dass Rock sie am meisten beruhige und den Stress vom Alltag von ihnen nehme. Drei Prozent entspannen gar am besten bei Heavy Metal. Das Genre House liegt als Einschlafhilfe mit drei Prozent auf dem letzten Platz.

Wie gut und wirksam Musik dabei hilft, einzuschlafen, wurde bei diesem nicht repräsentativen Test nicht untersucht: Die meisten Befragten stellten es als eine Art Ritual da, das ihnen ein geborgenes Gefühl vermittele.

Coldplay - Kaleidoscope EP

Coldplay

Coldplay ist eine 1996 gegründete, britische Rock-Pop-Band bestehend aus Chris Martin, Will Champion, Jonny Buckland und Guy Berryman. Ihren Durchbruch hatte die Band im Jahr 2000 mit dem Album "Parachutes", gefolgt 2002 von der bisher erfolgreichsten LP der Bandgeschichte "A Rush of Blood to the Head".
Thema: 

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Empfohlene Themen

Musikkonsum in Deutschland: Radio auf Augenhöhe mit Spotify & Co.

"Radio, mein Radio!"

Man bekommt heutzutage schnell den Eindruck, dass Musik abseits der großen Streaming-Anbieter kaum mehr interessiert. Der Jahresrückblick des Bundesverband Musikindustrie macht aber deutlich, dass man besonders in Deutschland gerne an alten Medien festhält. Hier seht ihr die wichtigsten Entwicklungen in der Übersicht. 

Top 10: Songs, die durch Werbung zu Hits wurden

+ Studie: So steuert Werbe-Musik unsere Emotionen

Oft heißt es, dass Künstler wie FeistEmpire Of The Sun oder Lykke Li ihre Karriere der Werbung zu verdanken hätten. Eine Studie erklärt, welchen Effekt die Musik in der Werbung auf uns und unsere Wahrnehmung hat. Wir stellen euch die wichtigsten Erkenntnisse und die Top 10 der größten Werbe-Hits vor. 

"Blue Monday": Der deprimierendste Tag des Jahres ist heute

Laut Psychologe immer der dritte Montag im Januar Höhepunkt der Frustration

An jedem dritten Montag eines Januars ist der so genannte "Blue Monday"-Tag: Nein, das ist kein eigener Feiertag für den Hit von New Order, sondern laut einer psychologischen Formel der offiziell deprimierendste Tag des Jahres.

Studie: Multitasking mit den Ohren

Teilnehmen und Menschen helfen!

Ihr wart schon immer davon überzeugt, dass eure ganz besondere Fähigkeit darin besteht, eure Lieblingssongs in der ersten Sekunde zu erkennen? Nun habt ihr die Möglichkeit, das auch endlich unter Beweis zu stellen. Eine neue Studie untersucht die Multitasking-Fähigkeiten unseres Gehörs.