Taylor Swift & Co.: Trailer zu "Cats"-Live-Action-Film verstört

Verfilmung des Musicals im CGI-Look

Der erste, bizarr anmutende, Trailer zum Live-Action-Version des Musicals "Cats" hat gemischte Gefühle hervorgebracht.

Im Trailer sind transformierte CGI-Hybriden aus Menschen und Katzen zu sehen, die im Internet heftig kritisiert werden. Stars wie Taylor Swift, die die Figur "Bombalurina" spielt, Jennifer Hudson oder Jason Derulo wirken eher verstörend und viele Nutzer kritisieren die Umsetzung des erfolgreichen Musicals von Andrew Lloyd Webber auf diese Arts.

Trailer: Cats

Der Film soll an Weihnachten 2019 laufen und das Publikum wohl zu Tränen rühren, den ersten Reaktionen zufolge wird er wohl eher gruseln. Viele Fans kommentierten, man wolle beliebte Schauspieler wie Judi Dech, Ian McKellen oder Idris Elba nicht derart maskiert sehen. Vor allem die Tatsache, dass die Katzen auch mit vermeintlich sexy Busen gezeigt werden oder offenbar das Fell anderer Katzen tragen, stößt auf Unverständnis.

Der Film wird am 20.12.2019 in die US-Kinos kommen (hierzulande ist der 25.12. angekündigt), das Original-Musical feierte sein Debüt im Jahr 1981 und basiert auf dem Gedichtband "Old Possum’s Book of Practical Cats" von T.S. Eliot.

Empfohlene Themen