Taylor Swift Katalog wieder auf Spotify - pünktlich zum Albumrelease von Katy Perry

Schlagabtausch geht weiter

Seit 2013 liegen Katy Perry und Taylor Swift im Clinch. Heute veröffentlicht Katy Perry ihr neues Album und zur gleichen Zeit ist der gesamte Katalog von Taylor Swift wieder auf Spotify. An einen Zufall kann man da kaum glauben.

Alles begann 2013, als - glaubt man den Gerüchten - Katy Perry versuchte Backgroundtänzer/Innen aus Swifts Lager abzuwerben. Die beiden feindeten sich öffentlich an. Der bisherige Höhepunkt dieser Fehde ist dabei das Video von Taylor Swift zu "Bad Blood".

Heute erscheint mit "Witness" Katy Perrys fünftes Studioalbum. Und Taylor Swift legt im Streit am gleichen Tag nach und stellt ihren gesamten Katalog für Free- und Premiumkunden auf Spotify zur freien Verfügung. Insgesamt sind das fünf Deluxe-Alben, auf die nun jeder kostenfrei zugreifen kann. Zufall? Wohl kaum.

Katy Perry sprach im Carpool Karaoke mit James Corden vor etwas mehr als einen Monat über den jahrelangen Streit mit Swift und schilderte ihre Sicht der Dinge. Sie fühle sich unfair behandelt, habe sogar versucht zu schlichten, und dann kam plötzlich "Bad Blood".

"Sie wollte nicht mit mir sprechen. Ich habe versucht, das Richtige zu tun. […] Dann schreibt sie plötzlich einen Song über mich ['Bad Blood'] und ich denke mir nur, 'Okay, cool, cool, cool. So willst du das also klären.'" Katy Perry

Mittlerweile ist Perry der Ansicht Swift habe den Streit angefacht, also sei sie es auch, die beginnen muss ihn zu beenden. Fortsetzung folgt...

► Youtube to MP3: Youtube Videos zu Downloads umwandeln

Carpool Karaoke mit Katy Perry

Teste jetzt Amazon Music 30 Tage kostenlos!

  • Mehr als 50 Millionen Songs inkl. Neuerscheinungen
  • Spannende Hörspiele für Kinder und Erwachsene
  • Alle Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga live
  • Werbefrei - Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen
  • Musik runterladen: Songs downloaden und Datenvolumen sparen

Verfügbar auf iOS- und Android-Geräten, PC, Mac, Echo und Alexa-fähigen Geräten wie beispielsweise FireTV.

Empfohlene Themen

Playlist: Die Tonspion Tracks der Woche auf Spotify
TONSPION TIPP

Playlist: Die Tonspion Tracks der Woche auf Spotify

Die besten Neuerscheinungen in einer wöchentlich aktualisierten Playlist
Jede Woche erscheinen unzählige neue Songs auf Spotify. In unseren "Tracks der Woche" sammeln wir die besten in einer kompakten Playlist - garantiert geschmackvoll und handverlesen und gesponsert von niemandem!
Die Spotify Charts der Woche

Die Spotify Charts der Woche

Die meistgestreamten Songs am 14.02.2019
Hilfe, die Charts sind kaputt! Seit die offiziellen deutschen Charts nicht mehr auf Grundlage von verkauften Exemplaren, sondern von Umsatz erhoben wird, findet man in den deutschen Charts nur noch ein Zerrbild der deutschen Musikgeschmacks. Ein klareres Bild, was gehört wird, liefern derzeit die Spotify Charts. Hier sind die Top 20 Streams der Woche.
Spotify Playlists Wiederherstellen (Credit: Steffen Wals)

Gelöschte Spotify-Playlists wiederherstellen - so geht's

So bekommt ihr eure Playlist-Schätze schnell wieder zurück
Ihr habt aus Versehen eure beste Playlist gelöscht - was zunächst nach Horrorszenario klingt, muss zum Glück kein Grund zur Panik sein. Denn mit einem versteckten Spotify-Tool könnt ihr eure Playlists ganz einfach wiederherstellen. Hier erfahrt ihr, wie es geht. 
Spotify Playlists

Neue Spotify-Funktion: Unerwünschte Bands blockieren

So funktioniert das "Stummschalten" von Musik
Testweise hat der Streamingdienst Spotify nun eingeführt, bestimmte Künstler und Bands zu blockieren, die man nicht hören will. Mit der Funktion sollen die Nutzer von verhasster Musik in diversen Playlisten verschont bleiben. So funktioniert das Ganze:

Aktuelles Album

Taylor Swift - Reputation

Taylor Swift - Reputation

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
"Reputation" von Taylor Swift ist nicht das erwartete Hitalbum mit dem viele rechneten, verbindet aber alles was gerade popmusikalisch angesagt ist.