Techno-Sneaker: Nike huldigt der Berliner Clubszene mit "Air Max BLN"-Modell

Bald auch in deiner Berghain-Schlange

Der Berliner verlässt sich in Sachen Farbauswahl traditionell eher auf Schwarz, wenn es ums Feiern geht. Nike startet den farbenfrohen Gegenentwurf und präsentiert ein neues "Air Max 180"-Modell zu Ehren der Berliner Clubkultur. 

(Quelle: Nike)

Wir müssen die Enttäuschung leider gleich mal vorwegnehmen: ähnlich wie die neue "Berlin Bouncer"-Doku, wird euch auch dieser Schuh nicht dabei helfen, an den Türstehern des Berliner Berghain vorbeizukommen. Stattdessen könntet ihr hier aber den treuen Begleiter für eure nächste Clubnacht von Freitag auf Montag finden. 

Zu Ehren der Berliner Clubkultur veröffentlicht Nike den "Air Max 180 BLN". Dabei hat man sich bewusst für das "180"-Modell entschieden, welches 1991 erstmals erschien und somit zeitlich gar nicht weit vom Mauerfall und Berlins Club-Revolution entfernt ist. Laut Nike soll der Schuh "Vergangenheit und Gegenwart, Erbe und Futurismus" vereinen und dabei mit dem grauen Hauptton an die rohe Architektur der Stadt erinnern, während die Neonfarben stellvertretend für die weltberühmte Club-Landschaft stehen.

Einen weiteren Gruß an das Berliner Nachtleben findet man auf der transparenten Laufsohle. Hier sind die Begriffe "UNITY" und "FREEDOM" zu lesen. Dass diese Begriffe nicht zufällig gewählt sein dürften, erklärt sich dann, wenn man weiß, wer an diesem Schuh mitgearbeitet hat. Adam Port von Keinemusik und Honey Dijon waren an der Entstehung beteiligt: 

"West-Berlin fühlte sich wie eine Enklave an, bis die Mauer fiel, es war wie ein Ort mit eigenen Regeln. Und nachdem die Mauer gefallen war, wurden die Mittel der Freiheit in beiden Teilen der Stadt in eine kreative "Alles ist möglich"-Mentalität war an der Tagesordnung. Ein perfekter Nährboden für viele Subkulturen, wobei Techno eine der wichtigsten und stabilsten ist." - Adam Port

"Ich bin in einer Zeit und an einem Ort der Clubkultur aufgewachsen, wo Künstler, Modedesigner und Musiker zusammenkamen, um eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten aufzubauen. Es ist sehr wichtig, diese Tradition fortzusetzen." - Honey Dijon 

(Quelle: Nike)

Sind wir ganz ehrlich: so schön die Idee auch sein mag, sind es letztendlich doch genau die Clubs, denen dieser Schuh gewidmet ist, an deren Tür man damit abgewiesen werden wird. Dieses Modell ist vermutlich eher etwas für Sammler und Liebhaber oder für das nächste Techno-Festival, als für den allwöchentlichen Berghain-Besucher. Andererseits dürfte die "Air"-Technologie wohl das stundenlange Anstehen etwas erleichtern. 

Der Schuh erscheint am 30. März 2019 exklusiv in Europa und ist für 150€ direkt bei Nike erhältlich. 

▶ 10 Tipps: Wie man garantiert ins Berliner Berghain kommt

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

 

Empfohlene Themen

10 Tipps: Wie man garantiert ins Berliner Berghain kommt
TONSPION TIPP

10 Tipps: Wie man garantiert ins Berliner Berghain kommt

Und wann du dir die längste Schlange Deutschlands sparen kannst
Jedes Wochenende verharren Hunderte Touristen und Berliner manchmal stundenlang in der Schlange vor dem berühmtesten Club Deutschlands. Alle reinlassen geht längst nicht mehr. Wie man ganz sicher reinkommt, wissen nur die Türsteher. Wie du garantiert nicht ins Berghain kommst, erfährst du in unserer Top 10.
Konzerte in Berlin 2019 - Tourdaten und Tickets
TONSPION TIPP

Konzerte in Berlin 2019 - Tourdaten und Tickets

Die besten Konzerte empfohlen von Tonspion
Wer spielt 2019 live in Berlin? Tonspion empfiehlt die besten Konzerte in einer kompakten Übersicht. Du vermisst einen wichtigen Termin oder möchtest deine Tour im Tonspion bewerben? Schreibe uns eine Mail.