Teenager postet Eminem-Lyrics auf Instagram und wird verhaftet

Das ist 'shady'

Weil ein 15-jähriger einige Zeilen aus Eminems Songs "I'm Back" auf Instagram postete, zog er die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich.

In Fresno, im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien, wurde ein Jugendlicher an seiner Highschool von der Polizei festgenommen.

Der Verdacht: er habe terroristische Bedrohungen geäußert und stelle somit eine Gefahr für andere dar. Die entsprechenden Worte fand er in einem Song von Eminem. Auf seinem Instagram-Account postete er folgende Zeilen aus "I'm Back":

"I take seven kids from Columbine, stand 'em all in a line,
add an AK-47, a revolver, a nine, a MAC-11 and it oughtta solve the problem of mine. And that’s a whole school of bullies shot up all at one time.
I’m just like Shady and just as crazy as the world was over this whole Y2K thing."

Nach diesem potenziellen Mordaufruf wurde der Unterricht an der Schule vorübergehend abgebrochen. Beamte durchsuchten das Haus der Eltern und stellten unregistrierte Waffen, Munition und eine schusssichere Weste im Zimmer des Vaters sicher.

Der Teenager bestreitet den Vorwurf. Er habe die Zeilen nicht gepostet, sein Account sei gehackt worden. Auch sein Vater gibt sich, was den Waffenfund in seinem Haus angeht, unwissend. Beiden droht nun eine Anklage.

Empfohlene Themen