The National live aus der Elbphilharmonie

Bryce Dessner gestaltet den "Reflektor"-Abend nicht nur an der Gitarre

Am Wochenende wird die Band ihr neues Album "Sleep Well Beast" in Hamburg präsentieren. Für Fans ohne Ticket gibt es einen Livestream.

Das zweitätige Event ist für The National nicht nur aufgrund der opulenten Location etwas Besonderes. Auch wird die Rolle von Gitarrist Bryce Dessner mal eine etwas andere sein. 

Dessner, selbst auch Komponist klassischer Stücke, tritt als Kurator an, lädt Gäste ein und gestaltet gemeinsam mit ihnen, den Symphonikern Hamburg und eben The National die beiden Abende. Unter anderem gibt es am Freitag Kompositionen von Bryce und seinem Bruder Aaron zu hören, gespielt von einem Klavierduo.

Entsprechend groß war die Nachfrage nach Tickets für "Reflektor", das Kontingent des Großen Saals ist allerdings beschränkt. Wer also nicht zu den glücklichen Karteninhabern zählt, kann sich zumindest den Auftritt von The National am Samtag um 21 Uhr im Livestream anschauen – und vor allem natürlich anhören. 

The National - I Am Easy To Find

The National

Die Band wurde 1999 von den Zwillingen Aaron und Bryce Dessner, den Gebrüdern Scott und Bryan Devendorf, sowie dem charismatischen Lead Sänger Matt Berninger in Ohio gegründet. Noch zu gemeinsamen Studienzeiten an der Universität von Cincinnati spielten Berninger und Scott Devendorf gemeinsam in der Band Nancy.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Empfohlene Themen