Tickets fürs Remmi Demmi Festival am 23. April 2016 in Berlin zu gewinnen

Die Erstausgabe im Glashaus mit Kat Frankie, Milliarden und weiteren Acts

Die erste Ausgabe des Remmi Demmi Festivals im Berliner Glashaus steht an. Wir verlosen 2x2 Tickets für den musikalischen Samstag an der Spree.

Berlin ist um ein neues Festival reicher. Am 23. April 2016 findet die erste Ausgabe des Remmi Demmi Festivals im Glashaus direkt an der Spree statt. Der Name leitet sich zwar nicht von einem möglichen Auftritt Deichkinds ab, dennoch bietet das Programm exquisite Kost für musikalische Feinschmecker.

▶︎ Die 10 besten Clubs in Berlin

Neben der australischen Singer-Songwriterin Kat Frankie, welche mittlerweile Berlin zu ihrer Wahlheimat auserkoren hat und die kürzlich mit ihrer Zweitband KEØMA am ESC-Vorentscheid teilgenommen hat, wird auch der zweite Headliner Milliarden ein Heimspiel feiern können, wobei sie sicherlich auch ihren neuen Song Milliardär präsentieren werden. Des Weiteren treten Kadebostany, Fins, Marc O'Reilly, Raglans und Newmen auf.

Wir verlosen für die Premiere des Remmi Demmi Festivals 2x2 Tickets. Dafür müsst ihr nur unsere Seite auf Facebook liken und uns per Mail den Künstler nennen, auf den ihr euch am meisten freut.

Teilnahmeschluss ist der 18. April 2016. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Alle weiteren Infos und Tickets unter www.remmidemmi-festival.de

Das Line-Up noch einmal im Überblick:

Kat Frankie, Milliarden, Kadebostany, Fins, Marc O'Reilly, Raglans, Newmen

Empfohlene Themen

Aktuelles Album

Kat Frankie - Bad Behaviour

Kat Frankie - Bad Behaviour

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Seit einigen Jahren in Berlin beheimatet, arbeitete die gebürtige Australierin mit Leuten wie Clueso, Olli Schulz oder Konstantin Gropper von Get Well Soon  zusammen. Und die besagten Herren wussten genau, warum sie die Nähe von Kat Frankie suchten. Ihr neues Album offenbart sie als Genre-Chamäeleon mit dem Talent für grandios kompliziert-unkomplizierten Pop.