Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #27

Was ist neu auf Soundcloud, YouTube und Co.?

Neben den großen Releases der Labels veröffentlichen im Netz jeden Tag unzählige Musiker aus aller Welt extrem hörenswerte Musik. Die beste präsentieren wir in dieser Kolumne. Kurz und bündig.

1. Madou - Nowhere Else (Nu-Disco)

Das belgische Produzentenduo ist mal wieder für die Kategorie "Sommersongs" zuständig. Eine lockere aber durchwegs stimmungsvolle Produktion und ein ungewöhnlicher Vocal-Stil schaffen einen Track, der erst nach und nach seine volle Energie hervorbringt. Madou selbst: "No genres, no expectations, no strings attached."

2. Donnie Castle - Oooh (Downtempo)

"Oooh" entstand irgendwo zwischen Trennungsschmerz und LSD-Trips, sagt Donnie Castle. Im Gegensatz zu dieser Phase ist neue Musik jedoch klar strukturiert: Treibende Drums, atmosphärische Basslines und Vocals nur dann, wenn es wirklich passt. Zusätzlich liefert der junge Schwede eines der schönsten Musikvideos des Sommers. 

3. Ruben Young - Running For You (Future Bass)

"Bruno Mars meets Flume" - so beschreibt der junge Kanadier seinen Sound selbst. Die Future Bass Produktion auf "Running For You" traut sich zwar nicht ganz so viel wie das australische Vorbild, die starken aber lockeren Vocals gleichen dies jedoch perfekt aus und präsentieren sich hervorragend in der Vocal-Wüste "Future Bass".

4. Mykket Morton - Stranger (Indie-Folk)

Die vier Männer von Mykket Morton erfinden ihre ganze eigene Interpretation des Genres “Folk”: Wie selbstverständlich vermischen sie Indie, Folk, Ska und Swing im DIY-Gewand. Ihr Debütalbum "New World" erschien Ende 2016.

5. Clearside - Cop Drama (Elektro / Dub)

Nach zwei Jahren Abstinenz meldet sich der Poroduzent aus Los Angeles mit einer ordentlichen Portion Distortion und heftigen Drops zurück. "Cop Drama" ist die erste Single seines neuen Albums "Hologram Companion".

6. Angharad Drake​ - Baby (Singer-Songwriter)

In Australien schlägt die Junge Indie-Folk Songwriterin bereits große Wellen. "Baby" ist die neue Single aus ihrem Debütalbum "Ghosts". Eine Platte voller brillianten Melodien, Dynamik und einer feinen Kraft, die Angharad in glockenklarem Gesang einfängt.

7. The Great Escape - Let Me Go Wild (Indie-Soul)

Roadtrip ahead! Bläser treffen auf crispy Vocals und ordentlich Soundtrack-Feeling. The Great Escape holen den Big-Band-Sound zurück in die Indie-Disko. 

8. Yoke Lore - Goodpain (Elektro-Pop)

Das Clash Magazin nannte seine Musik "beeindruckenden DIY Alt-Pop mit einem wunderschönen elektronischen Schimmer". Dem möchten wir uns ohne Vorbehalt anschließen.

9. Mowukis - Animals Used To Scare (Electronica)

Wenn man den Franzosen Mowukis nicht schon wegen seiner minimalstischen, elektronischen und unheimlich atmosphärischen Musik liebt, dann wird man dank des beeindruckenden Videos zu seiner neuen Single "Animals Used To Scare" damit anfangen. Der Song entstammt seinem kürzlich erschienenen Debütalbum "No Answer No".

10. Sløtface - Nancy Drew (Indie-Rock)

Dies ist nicht der erste Auftritt der norwegischen Band um Sängerin Haley Shea auf dieser Liste. Ihr mit Punk-Attitüde und Feminismus beladenem Indie-Pop ist aber auch nur schwer zu widerstehen!

Alle Songs unserer Tonspion Empfehlungen #27 gibt es hier nochmal gesammelt als Soundcloud-Playlist.

▶ TONSPION bei Soundcloud folgen

Alle vorgestellten Tracks wurden uns via Submithub gesendet. Innerhalb von einer Woche erreichen uns dort über 300 Zusendungen. Die besten davon stellen wir euch hier regelmäßig vor. 

Auf Submithub können Labels, Künstler und Promoter ihre Promos an ausgewählte Blogs senden und erhalten garantiertes Feedback. Blogs wie unsere versorgen wiederum die Musik-Dienst Hype Machine mit neuer Musik, dessen Charts als inoffizielle Blog-Charts gelten.

Empfohlene Themen

Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #46
TONSPION TIPP

Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #46

Was gibt's Neues auf Soundcloud, Youtube und Co.?
Neben den großen Releases senden uns unzählige Musiker und Musikerinnen aus aller Welt ihre Musik. Wir haben sie uns angehört und präsentieren Euch unsere besten Neuentdeckungen in einer Playlist. Dabei dürfte einiges sein, was bisher noch niemand hier in Deutschland gehört hat. 
Jason Grishkoff (Submithub)

"Blogs sind das moderne A&R!" - Interview mit Jason Grishkoff (Submithub/Indieshuffle)

Promotiontool für Musiker
Submithub ist eine neue Plattform, auf der Musiker und Bands ihre Songs an Blogs und Labels weltweit versenden können. Für ein "Porto" von 2-3 Dollar pro Song bekommt man ein garantiertes Feedback und den Nachweis, dass die eigene Musik auch tatsächlich gehört wurde. Wir haben mit Gründer Jason Grishkoff über sein erfolgreiches Projekt gesprochen.