TONSPION TIPP

Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #29

Was ist neu auf Soundcloud, YouTube und Co.?

Neben den großen Releases der Labels veröffentlichen im Netz jeden Tag unzählige Musiker aus aller Welt extrem hörenswerte Musik. Die beste präsentieren wir in dieser Kolumne. Kurz und bündig.

1. The Arcadian Wild - Envy Green (Folk)

Hach, herrlich. Leichter Folk-Pop aus Nashville. Mit eingängigen Melodien und glasklarer, lieblicher Instrumentalisierung schafft das Trio The Arcadian Wild zerbrechliche Songs, die sich jeder Kritik durch pure Schönheit entziehen.

2. Upsahl - Can You Hear Me Now (Indie-Pop)

Pure Euphorie. Von Künstler wie Feist oder Regina Spektor inspiriert, macht die junge Musikerin aus Phoenix lupenreinen Pop. Hat da irgendjemand 2Raumwohnung gesagt?!

3. Roxiny - 9 Months (Elektro-Pop)

Über vier Minuten wird aus vorsichtigen Vocals ein wütendes und kraftvolles Synth- und Produktionsfeuwerk! Der Song entstammt Roxinys bald erscheinender EP "Rituals".

4. Tombola - Wir müssen raus hier (Indie)

In der jungen Tradition von Bands wie Die Sauna oder Von Wegen Lisbeth erobern sich immer mehr deutschsprachige Bands ihre Relevanz im Indie-Pop-Kosmos zurück. Die drei Berliner von Tombola sind die nächsten bemerkenswerten Mitstreiter dieser Bewegung.

5. Cale Hawkins - The Ferryman (Singer-Songwriter)

In einem kleinen fensterlosen Zimmer irgendwo in Brooklyn produziert Cale Hawkins seinen nach innen gekehrten, groß angelegten Pop. Zur Zeit veröffentlicht er jeden Monat zwei Songs.

6. Josh Savage - Ghosts (Singer-Songwriter / Folk)

Ein echter selfmade Man: Ohne PR-Maschinerie oder Label im Rücken erreichte der britische Musiker bereits 1,5 Millionen Streams auf Spotify und sein mit Streichern und Piano angereicherter Folk-Pop wurde mehrfach von BBC gefeatured. 

7. Benny Cassette - Heart Of Darkness (R&B / Soul)

Mit "Heart Of Darkness" schafft Benny Cassette einen Song, der auf den ersten Blick problemlos im Dauerstrom des Mainstreamradios laufen könnte. Auf den Zweiten offenbart sich zwischen den schweren Beats und Samples aber eine Zerbrechlichkeit und Ehrlichlichkeit, wie sie viele andere Musiker dieses Genres missen.

8. Blinding - End Of The Earth (Downtempo / Indie-Electronic)

Eine gute Stimme hat schon oft die Karriere ganzer Bands getragen. Und so könnte es auch bei Blinding aus London sein. Eine starke Stimme wird mit einem unauffälligen aber stimmigen Instrumental hinterlegt und geht dabei so gut ins Ohr, dass auch die stellenweise überzogene Dramatik in den Hintergrund gerät. 

9. Brika - Don't Want Your Love (Electro Pop)

Briana Alexa Martinez alias Brika kombiniert auf ihrem aktuellen Track Elemente aus R&B, Pop und Electronica und ergänzt das Ganze mit einem Chorus, der sofort im Ohr bleibt. Sommerhit-Potenzial!

10. Madeleine Rosenthal - No One's Gonna Save You (Electro-Pop)

Selten klang ein Debüttrack so ausgearbeitet. Madeleine tritt damit in die Fußstapfen einer ihrer größten Inspirationen: Maggie Rogers. Ein elektronisch angehauchtes Pop-Instrumnetal und eine beeindruckende Vocal-Performance setzt Madeleine Rosenthal definitiv auf die "One to watch"-Liste für 2017.

(Fast) alle Songs unserer Tonspion Empfehlungen #29 gibt es hier nochmal gesammelt als Soundcloud-Playlist.

▶ TONSPION bei Soundcloud folgen

Alle vorgestellten Tracks wurden uns via Submithub gesendet. Innerhalb von einer Woche erreichen uns dort über 300 Zusendungen. Die besten davon stellen wir euch hier regelmäßig vor. 

Auf Submithub können Labels, Künstler und Promoter ihre Promos an ausgewählte Blogs senden und erhalten garantiertes Feedback. Blogs wie unsere versorgen wiederum die Musik-Dienst Hype Machine mit neuer Musik, dessen Charts als inoffizielle Blog-Charts gelten.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche News

LOCALS - She Makes Me Feel Like Rock 'n Roll (Video / Screenshot)
TONSPION TIPP

Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #34

Was ist neu auf Soundcloud, YouTube und Co.?
Es ist Herbst und die melancholischen Singer-Songwriter erobern unsere Kolumne. Für die helleren Momente zwischen all dem Regen haben wir aber natürlich auch noch feinste, tanzbare Tracks dabei – von "Stranger Things"-Gedächtnissound bishin zu straightem Electro.

Aktuelles Album