Traktor Kontrol S8: Revolution am DJ-Pult

All-In-One DJ-Controller von Native Instruments

Mit seinem neuen DJ-Controller Traktor Kontrol S8 ist Native Instruments eine echte Revolution gelungen und vereint alles, was ein professioneller DJ braucht. 

Teste unsere neue Tonspion App und gewinne einen Traktor Kontrol S8!

Das neue Flaggschiff der Traktor-DJ-Reihe vereint alles, was man zum Auflegen braucht in einem Gerät: Controller, Standalone-Vierkanal-Mixer, Soundkarte. Software, Hardware - alles spielt perfekt zusammen.

Dabei ist der S8 nicht einfach nur eine Weiterentwicklung des S4, sondern eine Verschmelzung des S4 mit dem Mixer Kontrol Z2 und dem Remix-Deck Controller F1. Man kann sich also künftig einige Geräte (und viel Kabelsalat) einsparen und bekommt mit dem S8 die komplette Funktionspallette einschließlich integrierter Displays angeboten, mit deren Hilfe auch der Rechner künftig nicht mehr auf dem DJ-Pult rumstehen muss, schließlich wollen die Leute den DJ in Aktion sehen und kein Apfel-Logo. Traktor lässt sich künftig direkt mit dem Controller steuern.

Das Gerät kommt in edlem und stabilem Gehäuse, das speziell für die Bedürfnisse im Club gemacht ist und wiegt insgesamt 5 Kilo, was immer noch leichter ist, als Vinyl oder diverse Zusatzgerätschaften mit sich herumzuschleppen. Durch das Standalone-Mischpult lassen sich natürlich auch alle anderen Soundquellen wie Plattenspieler oder CD-Player problemlos in den Mix integrieren. Während die DJ-Software Traktor am Bildschirm bereits alles bot, was man zum Mixen und Remixen braucht, war das komplexe Hardware-Setup bisher das Problem für die meisten DJs beim Umstieg von Vinyl auf Digital.

Für dieses Problem haben die Berliner DJ-Spezialisten von Native Instruments nun die richtige Antwort gefunden. Und auch wenn man den vollen Funktionsumfang des S8 als normalsterblicher DJ kaum voll ausschöpfen wird, bietet das Geräte alle kreativen Möglichkeiten, um seine Skills einen Schritt voranzutreiben.

Natürlich hat das Gerät mit 1199 Euro einen stolzen Preis, wenn man allerdings einrechnet, was man dafür alles in einem einzigen Gerät bekommt und künftig auf jede Menge Kabel und Vinyl verzichten kann, dann ist dieser Preis für ambitionierte (semi-)professionelle DJs gerechtfertigt.