Trettmann zu Gast bei COLORS

Die wohl schönste Performance des Tages

COLORS gibt es nun schon eine ganze Weile und auch wir stellten bereits eine Premiere bei uns vor. Nun war Kritikerliebling und Shootingstar Trettmann zu Besuch.

Ob "Grauer Beton" oder "Billie Holiday" - Trettmanns Musikvideos zu seinem Album "#DIY" bestechen immer durch einen kühlen Chrom-Look, da kann auch ein Formatname wie COLORS nichts ändern. Regelmäßig laden die Berliner Kreativköpfe aufstrebende Musiker zu sich ein und bitten um eine exklusive Songperformance, zuletzt etwa den Salzburger Crack Ignaz. Trettmann interpretierte bei seinem Besuch nun sein "New York" im Studio neu, natürlich in Schwarz-Weiß.

"#DIY" erschien letzten Sommer und krönte Trettmanns musikalische Renaissance, die mit mehreren EPs und neuem Sound wenigen Monate zuvor begonnen hatte. Seine LP heimste zahlreiche Lobeshymnen von Fans und Kritikern ein und gilt schon jetzt als Meilenstein der Deutschrap-Geschichte. Unsere Review könnt ihr hier nachlesen.

Video: Trettmann - "New York" (COLORS Premiere)

Mehr News rund um HipHop findet ihr auf unserer Facebookseite "Rapspion":

Alle wichtigen Rap-Neuheiten in einer Playlist - folgt unserer kuratierten Auswahl auf Spotify!

Empfohlene Themen

Preis für Popkultur 2018: Das sind die Gewinner

Preis für Popkultur 2018: Das sind die Gewinner

Abräumer Trettmann, Casper geht leer aus - breite Unterstützung für Feine Sahne Fischfilet
Zum dritten Mal wurde am Donnerstagabend im Berliner Tempodrom der Preis für Popkultur verliehen. Der Preis soll - anders als der inzwischen eingestellte Echo - nicht nur Verkaufszahlen würdigen, sondern einzig und alleine künstlerische Qualität. Hier sind die Gewinner der 13 Kategorien.
Eminem performt "Venom" auf dem Empire State Building

Eminem performt "Venom" auf dem Empire State Building

Epische Performance bei Jimmy Kimmel Live
Eminem arbeitet weiterhin daran die Comeback-Story des Jahres zu liefern. Nachdem er sich mit seinem "Kamikaze"-Album bereits musikalisch rehabilitiert hatte, folgt nun der nächste Meilenstein. Eine Performance auf dem Empire State Building, inklusive einer Slapstick-Einlage.
Bonez Mc & Raf Camora (Credit: Presse / Pascal Kerouche)

Die deutschen Rap-Charts

Die Highlights der Rap-Landschaft
Diese Woche neu in den offiziellen HipHop Charts: Rapdeutschlands Aushängeschilder an der Spitze, gefolgt von deutschen und amerikanischen Legenden. 

Aktuelles Album

Trettmann - #DIY (Artwork)

Trettmann - #DIY

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Neuer Name, neuer Stil, neues Movement - nachdem Trettmann und KitschKrieg mit ihrer EP-Trilogie bereits den interessantesten Rap-Sound 2017 hervorgebracht haben, wird dieser Prozess auf den 10 Tracks von "#DIY" auf die Spitze gebracht.