Tschick: Soundtrack zum neuen Film von Fatih Akin

Die Musik zum Kinohit des Spätsommers

Wenn Fatih Akin (Gegen die Wand, Soul Kitchen) einen vielfach preisgekrönten Roman von Wolfgang Herrndorf verfilmt, stehen die Zeichen eindeutig auf Kassengold. Und für einen erfolgreichen Coming-of-Age-Film darf natürlich geile Musik nicht fehlen.

Fraktus, K.I.Z., Royal Blood, Seeed, Bilderbuch, Courtney Barnett - eigentlich scheint auch beim Soundtrack alles vom Feinsten. Leider fehlt, bis auf wenige Ausnahmen, der Mut. Im Falle von K.I.Z. entschied man sich für das bereits völlig zu Tode gespielte „Hurra diese Welt geht unter“ (zusammen mit Henning May), auch von Royal Blood, Bilderbuch oder Barnett gibts hier nur bereits bekannte Albumtracks.

Auch die Mischung verlangt reichlich Wohlwollen: auf Muttis Lieblings-Schnulze (Richard Clayderman) folgt Kirmes-Techno: Alex Christensen, zuletzt für Helene Fischers Weihnachts-Album mit dem ECHO belohnt, besinnt sich auf seine Wurzeln als „U96“ und lässt von Fraktus’ „Affe sucht Liebe“ nur wenig Gutes übrig.

Lichtblick ist die viel zu selten gehörte Perle „Genius Of Love“ des Talking Heads-Ablegers Tom Tom Club. Dank dieser „von allem Etwas“-Strategie kann man die Compilation jedoch nur unter Schmerzen als Ganzes hören.

Zugpferd des Soundtracks ist die Neu-Interpretation des Stereolab-Klassikers „French Disko“ durch die Beatsteaks. Tocotronic-Chef Dirk von Lowtzow -sorry- schnöselt allerdings auch noch den letzten Charme aus dem rotzigen Original, das in der deutschen Übersetzung (warum nur?) zudem unfreiwillig komisch wirkt. Schade.

Die Originalität dieses Soundtracks ist vergleichbar mit der Idee, einen Film über die 80er mit „99 Luftballons“ zu unterlegen. Das macht die versammelten Künstler und deren Songs natürlich nicht schlechter, es stellt sich nur die Frage, warum hier eine Chance so leichtfertig vergeben wurde. Ein Regisseur in der Größenordnung von Fatih Akin hat beste Kontakte zur Branche und hätte mit unveröffentlichtem Material der Künstler diesen Soundtrack leicht aufwerten können.

Löbliche Ausnahme ist der Score: vier Stücke des grandiosen britischen Komponisten Vince Pope (Misfits), die natürlich der Sache geschuldet eher kurz geraten sind und dennoch herausragen. Unterm Strich ein Sampler mit vielen hochkarätigen Künstlern - und ihren Hits von gestern. Als Kino-Untermalung sicherlich völlig ok, aber leider auch nicht mehr.

„Tschik“ startet am 15.9.2016 in den deutschen Kinos, der Soundtrack erscheint am 9.9.2016 über Warner Music.

Teste jetzt Amazon Music 30 Tage kostenlos!

  • Mehr als 50 Millionen Songs inkl. Neuerscheinungen
  • Spannende Hörspiele für Kinder und Erwachsene
  • Alle Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga live
  • Werbefrei - Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen
  • Musik Download: Songs runterladen und Datenvolumen sparen

Verfügbar auf iOS- und Android-Geräten, PC, Mac, Echo und Alexa-fähigen Geräten wie beispielsweise FireTV.

Empfohlene Themen

Hi Freaks: Die zehn besten Songs von Tocotronic

Hi Freaks: Die zehn besten Songs von Tocotronic

Wir möchten alle Teil einer Jugendbewegung sein…
Seit 1993 ist die Hamburger Band Tocotronic Garant für Songzeilen die zu Slogans wurden: Wir "kommen uns zu beschweren", "möchten Teil einer Jugendbewegung sein" und skandieren – "Aber hier leben, nein danke!". Aus dem mittlerweile reichhaltigen Werk nur zehn Songs destillieren zu müssen, ist kapitulationsreif, aber es gibt sie schon – die leuchtendsten Exemplare im Oeuvre…
Die 10 gruseligsten Songs für Halloween

Die 10 gruseligsten Songs für Halloween

Eiskalte Schauer garantiert
Seit Jahren ungebrochen ist der Trend, Halloween-Parties zu schmeißen. Und was ist neben Gehirnpastete, Blutbowle, Augapfelkuchen und den schaurig-schönen Kostümen für die perfekte Sause noch wichtig?! Genau: Gruselmusik vom Feinsten. Hier eine kleine Auswahl.
Trailer: WO BIST DU, JOÃO GILBERTO?

Trailer: WO BIST DU, JOÃO GILBERTO?

Doku über den Erfinder des Bossa Nova
„Girl from Ipanema“, „Chega de Saudade“ oder „Corcovado“- diese Klassiker der Bossa Nova sind nach wie vor Welthits der lateinamerikanischen Musik. Erfunden wurde ihr einzigartiger, leiser Klang von einem Mann, dessen Gitarre und Gesang alle kennen: João Gilberto. Hier ist der Trailer zum Film.
Aus dem Dachsbau - Dirk von Lowtzow – Lesetour 2019

Tocotronic-Sänger geht mit seinem ersten Buch auf Lese-Tour

"Aus dem Dachsbau": Lesungen mit akustischen Tocotronic-Songs von Dirk von Lowtzow
Literarisch waren die Songs von Tocotronic ja schon immer irgendwie, nun macht Sänger Dirk von Lowtzow den konsequenten nächsten Schritt und veröffentlicht sein erstes Buch: Mit "Aus dem Dachsbau" geht er 2019 auf Lese-Tour, wobei Musik dabei auch nicht fehlen wird.

Aktuelles Album

Cover: Beatsteaks - Yours

Beatsteaks - Yours

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Es soll ja Leute geben, die setzen den Release eines Doppelalbums mit dem Anfang vom Ende der Musikkarriere gleich. Droht auch beim neuen Beatsteaks-Album "Yours" der endgültige Ausverkauf mittels Resteverwertung?