US-Prominenz gegen Trump: Holy Shit (You've Got To Vote)

Stars vergleichen Donald Trump mit Hitler

Am 8. November 2016 hat die US-Bevölkerung die Wahl zwischen Hilary Clinton und Donald Trump. Die Chancen stehen 50:50. In Hollywood ist klar, auf welcher Seite man steht und versucht nun als letzte verzweifelte Tat mit humoristischen Mitteln die noch unentschlossenen Wähler aufzurütteln. 

So richtig Lachen kann man nicht angesichts der Tatsache, dass Donald Trump trotz unzähliger Skandale, unverhohlener Steuerhinterziehung, latentem Sexismus, Aufruf zur Gewalt und der ungeheuerlichen Drohung, auch nukleare Waffen einsetzen zu wollen, immer noch ernsthaft im Rennen ist. Es wird auf jede Stimme ankommen und wie immer sind die Unentschlossenen und Nichtwähler das Zünglein an der Waage. 

Die US-Prominenz scheut auch nicht vor einem Hitler-Vergleich zurück, wohl wissend, dass ein Präsident Trump sie dafür wohl einsperren lassen würde. Es ist ein letzer verzweifelter Versuch etwas zu bewegen und die Welt vor einem neuen unberechenbaren Despoten mit dem Finger am roten Knopf zu bewahren.

Hoffen wir, dass viele diesen Clip sehen und sich darüber bewusst werden, was für eine wegweisende Entscheidung am 8. November getroffen wird. Nicht nur für die USA, sondern die ganze Welt.

Moby - More Fast Songs about the Apocalypse

Moby

Richard Melville Hall ist besser bekannt als Moby. Der New Yorker DJ erspielte sich über die Jahre nicht nur den Ruf als Elektro-Pionier und Experimentalkünstler, sondern hält auch mit seinen persönlichen politischen und gesellschaftskritischen Ansichten nicht hinterm Berg.

Empfohlene Themen

Donald Trump ist begeistert: Roseanne wählt ihn in Reboot

Hohe Einschaltquoten für Neuauflage der Kult-Serie

US-Präsident Donald Trump hat der Schauspielerin Roseanne Barr zum erfolgreichen Start der Neuauflage ihrer Serie gratuliert: In dem Reboot von Roseanne wählte die Hauptfigur nämlich ihn und auch im echten Leben ist Barr eine Trump-Unterstützerin.

Eminem vs. Trump: Rap wird wieder politisch

Der epische Rant im Wortlaut

Nicht zum ersten Mal erhebt Eminem das Wort gegen den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump. In einem wütenden Rap positioniert sich der Rapper als lautester Kritiker der US-Regierung.