Vampire Weekend: Steve Buscemi führt Regie bei Konzert

Neues Album „Modern Vampires Of The City“ erscheint am 10.5.2013

Am 28. April 2013 spielten Vampire Weekend zum Abschluss des Tribeca Film Festivals im Roseland Ballroom in New York. Kein gewöhnliches Konzert für die Band, die am 10.5.2013 ihr drittes Album „Modern Vampires of the City“ veröffentlicht, schließlich führte Schauspieler und Regisseur Steve Buscemi (Reservoir Dogs, Boardwalk Empire) bei der Live-Übertragung des Konzerts Regie. Cameo-Auftritte inklusive.

Vampire Weekend - Live in New York (Regie: Steve Buscemi)

 

Das Konzert von Vampire Weekend fand im Rahmen der „Unstaged“-Serie statt, einer speziellen Konzertreihe, bei der die beteiligten Bands selbst auswählen können, wer Regie während der Liveübertragung des Konzerts führen soll. So griffen The Killers für ihren Auftritt in der Reihe auf die Regiekünste von Werner Herzog (Aguirre, Mein liebster Feind) zurück. Jack White ließ seine Show von Gary Oldman inszenieren, Coldplay arbeiteten mit Fotograf Anton Corbijn zusammen. Steve Buscemi interpretierte seine Rolle als Regisseur etwas weiter als seine Vorgänger. Schon im Vorfeld inszenierte er mit Vampire Weekend drei Kurzfilme, während des Konzertes erklärt er der Band in kurzen Einspielern, was zu tun ist, wenn man Erfolg haben möchte.

Im Rahmen des Konzerts spielten Vampire Weekend einen Querschnitt ihrer beiden Alben „Vampire Weekend“ und „Contra“. Dazu kommen sechs Songs aus dem neuen Album „Modern Vampires of the City“, das in Deutschland am 10.05.2013 veröffentlicht wird.

Setlist:
Cousins
White Sky
Cape Cod Kwassa Kwassa
I Stand Corrected
Step
Diane Young
Holiday
Unbelievers
Horchata
Everlasting Arms
A-Punk
Ya Hey
Campus
Oxford Comma
Giving Up the Gun
Obvious Bicycle
Diplomat’s Son
One (Blake’s Got A New Face)
Walcott  

Empfohlene Themen