Video: Beck und die verbliebenen Mitglieder von Nirvana covern David Bowie Song

Nur ein Highlight der Pre-Grammy Gala

Diese Nacht werden in Las Vegas die Grammys verliehen. Der wichtigste US-amerikanische Musikpreis ist begleitet von einer Reihe anNebenevents. Auf einer von diesen coverten Beck und der verbliebene Rest von Nirvana "The Man Who Sold The World" von David Bowie.

Beck gewann ihn in seiner Karriere bereits fünf mal. Die Band von Dave Grohl, die Foo Fighters haben gleich elf Stück in ihrer Vitrine stehen. Die Rede ist vom wichtigsten US-amerikanischen Musikpreis: den Grammy. Geballte Erfahrung war es also, die da heute zusammen auf die Bühne kam. Beck, Dave Grohl, Krist Novoselic und Pat Smear. Bis auf Ersteren alle Teil der ehemaligen legendären Grunge-Band Nirvana. 

Zusammen zollten sie David Bowie mit einem Cover von "The Man Who Sold The Moon" Tribut. Es ist gut möglich, dass sie dabei von einem kleinen Dejá-Vú heimgesucht worden.

"The Man Who Sold The World" spielte Nirvana 1993 auch im Zuge ihres zur Legende gewordenen Unplugged-Konzertes.

Nicht nur Bowie wurde im Zuge der alljährlichen Pre-Gala gedacht. Melissa Etheridge, die vor allem in den USA eine Ikone ist, gedachte mit ihrer Version von "Take It To The Limit" dem verstorbenen Eagles-Gründer Glenn Frey. Außerdem trat Earth, Wind & Fire auf, deren Mitglied Maurice White ebenfalls vor kurzem starb.

Empfohlene Themen