Video: The Cure covern The Beatles

Tribute Album "The Art of Paul McCartney" erscheint im November

Sir Paul McCartney ist der einflussreichste Songwriter unserer Zeit, nicht nur für alte Beatles-Fans, sondern auch für zahlreiche Musiker, denen er mit seinem Schaffen den Weg geebnet hat. Jetzt erscheint ein Tribute Album mit 42 neuen Studioaufnahmen von namhaften Gästen. Die erste Single ist ein Beatles-Cover von The Cure.

The Cure covern "Hello Goodbye" auf eine Weise, dass man sich verwundert die Augen reibt. Ist das wirklich Robert Smith? Oder hat sich Paul McCartney nur das Gesicht angemalt und einen Wischmop aufgesetzt?

Vermutlich wird nicht jede der 42 Neueinspielungen so nah am Original bleiben, das lässt schon die Gästeliste vermuten, die sich für "The Art Of Paul McCartney zusammen gefunden hat. Bob Dylan, Billy Joel, The Cure, Roger Daltrey (The Who), Brian Wilson, Alice Cooper, Def Leppard, Dr John, Yusuf, Barry Gibb, Jamie Cullum, KISS oder Chrissie Hynde zollen ihrem Kollegen McCartney den Respekt, der ihm gebührt und covern jeweils einen ihrer Lieblingssongs. 

Die Idee für dieses Projekt stammt vom Musikproduzenten und Beatles-Fan Ralph Sall, der McCartney im Jahr 2003 traf und ihn um die Erlaubnis für ein Tribute-Album bat. Seitdem ist er unermüdlich unterwegs, um das Album zusammenzustellen. Ein echtes Liebhaberprojekt für alle Beteiligten, nicht das schnell auf den Markt geworfene Wegwerfprodukt.

Über all die Jahre kamen so immer mehr Aufnahmen zusammen, Bob Dylan knurrt sich durch "Things We Said Today", Willie Nelson singt "Yesterday", Roger Daltrey lässt "Helter Skelter" neu aufleben und Blues-Legende B.B. King spielt seine Version von "On The Way". Fast jeder dieser Künstler hätte ein eigenes Tribute-Album verdient. 

Ein bemerkenswertes Projekt, dessen Ergebnis wir nach über zehn Jahren Vorbereitung ab 14. November 2014 zu hören bekommen.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

Tonspion Update

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox. Kein Spam!
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Playlist: Songs über die Liebe

Playlist: Songs über die Liebe

Der Soundtrack zur rosaroten Brille
Frisch verliebt? Ganz unabhängig von der Jahreszeit von Frühlingsgefühlen gepackt? Sehr schön! Hier ist unsere Playlist mit Songs, die deine Verliebtheit nochmal auf ein ganz anderes Level heben!
Jahresrückblick 2016: Udo Raaf

Jahresrückblick 2016: Udo Raaf

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
Auch wenn es angesichts der Nachrichtenlage so scheinen mag: auch 2016 war nicht alles schlecht. Gerade in Krisenjahren bekommt Musik wieder einen besonderen Stellenwert als gesellschaftlich-kulturelles Ventil. Kein Zweifel: Würden alle Menschen Musik hören, es gäbe wesentlich weniger Hass und Terrorismus auf der Welt. Habt euch lieb. Und hört mehr Musik!
Paul McCartney und Barrack Obama singen Hey Jude

Video: Paul McCartney singt "Hey Jude" im Weißen Haus

Als Backgroundchor: Dave Grohl, Jack White, Stevie Wonder, Lang Lang und die Obamas
Noch immer liegt die Wahl des neuen US-Präsidenten schwer im Magen. Solche Bilder wie vom 2. Juni 2010 wird man wohl in den nächsten Jahren nicht mehr im Weißen Haus zu sehen bekommen. Barrack Obama singt mit Paul McCartney "Hey Jude". Und ein paar prominente Gäste sind auch dabei. 
Das Artwork von "The Essential Bob Dylan"

Bob Dylan erhält den Literaturnobelpreis 2016

Update: Bob Dylan hat seine Teilnahme an der Verleihung abgesagt
Am 13.10.2016 gab die Jury des Nobelpreises bekannt, dass der diesjährige Preis für Literatur an Bob Dylan verliehen wird. Eine handfeste Sensation. Allerdings wird Bob Dylan nicht zur Verleihung erscheinen. Er habe bereits Pläne, ließ er der düpierten Akademie ausrichten.

Aktuelles Album

Good Evening New York City

Paul McCartney - Good Evening New York City

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Live in New York City
Während es weiterhin keine Original-Beatles Alben legal zum Download gibt, hat sich Paul McCartney dem digitalen Zeitalter voll angepasst und veröffentlicht sein Live-Album direkt auf seiner Homepage in verschiedenen Varianten. Einen Song davon sogar komplett kostenlos.