Video: James Blunt gründet Selbsthilfegruppe für seine Fans und wir lachen uns tot

James Blunt Anonymous

Beobachtet man die Social-Media-Auftritte von James Blunt ein wenig länger, kann man leicht das Gefühl bekommen, dass er seine Musik selbst zum gruseln findet. Niemand macht sich besser über ihn lustig als er selbst. Das nächste Beweisstück dafür ist dieses Video!

Mit Posts wie diesem nimmt Blunt seinen größten Kritikern regelmäßig den Wind aus den Segeln. Schon letztes Jahr bewies der Songwriter mit einem herrlich selbsironischen Tweet, dass er es der Welt offensichtlich nicht krumm nimmt, wenn sie seine Musik mies findet. "Wenn ihr dachtet 2016 war schlecht – 2017 veröffentliche ich ein neues Album!" 

Achja, sein neues Album heißt "Afterlove" und erscheint am 24. März.

Empfohlene Themen

HAEVN

HAEVN über himmlische Momente und glückliche Fügungen

Das holländische Electropop-Duo HAEVN und sein Debütalbum "Eyes Closed"
Dass Marijn van der Meer und Jorrit Kleijnen alias HAEVN vor drei Jahren zusammenfanden, war nicht nur ein Zu- sondern auch ein Glücksfall. Im Gespräch mit Tonspion sprechen sie über ihr Debütalbum "Eyes Closed".
Fynn Kliemann / Credits: Herrlich Media

Fynn Kliemann: Vom YouTube-Heimwerker zum Sänger

Der Internetstar veröffentlicht sein Debütalbum
YouTube-Star, Unternehmer, Autor, Webdesigner, Sänger. Was ist Fynn Kliemann eigentlich nicht? Der Allrounder hat sich für sein erstes Album lange Zeit gelassen, doch nun steht ein Termin für "Nie."

Aktuelles Album