Video: Jennifer Rostock teilen gegen Internet-Hater aus

Neue Version ihres Songs "Neider machen Leute" geht viral

Die meinungsstarken Jennifer Rostock und ihre Frontrau Jennifer Weist haben viele Fans, aber noch mehr Hater. Das thematisieren sie nun in einem Song, dessen Video bereits eine Million Mal aufgerufen wurde.

Jennifer Rostock halten mit ihrer Meinung nicht hinterm Berg und haben sich damit in den letzten Jahren eine Menge Hater erspielt. Doch sie denken gar nicht dran, sich davon einschüchtern zu lassen und haben nun eine neue Version ihres Songs "Neider machen Leute" veröffentlicht, die den Hass von Trollen im Internet auf die Schippe nimmt.

Oder um es mit den Worten von Trent Reznor von Nine Inch Nails zu sagen: "Leute, die nie selbst etwas geschaffen haben, glauben, dass es ist OK ist, Scheiße über Dinge zu reden, über den sein kein Recht haben zu reden. Du hast einen Facebook-Account? Niemand interessiert sich dafür. Du hast gar nichts erreicht.” Das Internet sorge dafür, dass sich immer weniger Künstler trauen, den Mund aufzumachen und klare Kante zu zeigen. Viele passten sich an, nur um nirgendwo anzuecken.

"Was sich in den letzten Jahren entwickelt hat, ist dass jeder heute ein Kommentator ist. Das Internet gibt Leuten eine Stimme, die glauben, dass sich irgendwer für ihre Meinung interessiert. Ich glaube, das hat generell eine toxische Umgebung für Künstler geschaffen und führt zu sehr "sicherer" Musik. Künstler versuchen Musik zu machen, um die Leute zufrieden zu stellen, die dann wiederum den Schafen sagen, was sie mögen sollen. Es ist ein Teufelskreis und ich glaube, dass das sehr ungesund ist.” (Trent Reznor)

Ob der Oscar-Preisträger damit die heute sehr angepasste und brave deutsche Musikszene meint? Immerhin haben wir mit Jennifer Rostock einen Act, der sich gegen diesen Trend stellt. Auch wenn einige Leute sich davon angepisst fühlen dürften. 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche News

Barack Obama und Leonardo DiCaprio (Foto: Screenshot "Before The Flood")

Kostenlos ansehen: Leonardo DiCaprios Doku "Before The Flood"

Ein Oscargewinner für unsere Umwelt
Zwei Jahre reiste Leonardo DiCaprio um die Welt und ging der Frage auf den Grund, wie wir unseren Planeten noch retten können. Dafür interviewte er unter anderem Barack Obama und den Papst. Das beeindruckende Ergebnis der Reise kann man nun kostenlos im Internet streamen.

Aktuelles Album