Video: Marteria veröffentlicht Live Doku 2015 kostenlos im Netz

"Der Herbert Grönemeyer unserer Generation" blickt zurück aufs Jahr

Marteria ist einer der wenigen Rap-Künstler, auf die sich irgendwie alle einigen können, egal ob jung oder alt. Jetzt veröffentlicht er einen ganz persönlichen Jahresrückblick mit den besten Live-Momenten 2015. Paul Ripke filmte die gesamte Tour 2015 mit und hat daraus einen Film mit zahlreichen Interviews geschnitten. 

"Der Herbert Grönemeyer unserer Generation", so nennt Regisseur und Kumpel Paul Ripke Marteria in seiner Doku und wenn man sich den anhaltenden Erfolg des Rostocker Rappers anschaut, muss man ihm wohl recht geben. 

Dabei schafft es Marteria auf sämtliche doofen Gangster-Klischees zu verzichten und trotzdem nicht langweilig zu werden, sondern seine Fans ständig zu überraschen. Mal mit fluffigem Pop à la "Lila Wolken", dann wieder mit schwer verkifftem Rap seines giftigen Alter Egos Marsimoto, der aussprechen darf, wofür sein Erfinder einfach viel zu nett ist.

Langweilig wird es jedenfalls nie mit Marteria und zum Abschluss seines erfolgreichen Jahres gibt's die Doku komplett kostenlos zu sehen. Als Geschenk an die Fans. 

Marteria Roswell Artwork

Marteria

Er gehört zu den wichtigsten Vorreitern für den unglaublichen Erfolg von deutschem Rap in den 10er-Jahre. Marteria hat als einer der ersten Künstler in Deutschland einen perfekten Mix aus Hip-Hop und Pop präsentiert und damit nicht nur die Charts, sondern auch die Stadien erobert.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Empfohlene Themen