Video-Playliste: Best of Beastie Boys

Adam Yauch wäre heute 50 geworden

Adam Yauch aka MCA von den Beastie Boys wäre heute 50 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren zeigen wir die besten Videos der Beastie Boys.

Adam Yauch war Gründungsmitglied der Beastie Boys und ist vor zwei Jahren an Krebs gestorben. Gemeinsam mit seinen Kumpels Mike D und Ad Rock gründete er 1981 die Hardcore-Gruppe Beastie Boys, mit denen er HipHop und Punk verschmolz und eine neue Musikrichtung schuf. 

Mit dem Album "Licensed To Ill" und den Hits "Fight For Your Right (To Party!)" und "No Sleep Till Brooklyn" unter der Regie eines jungen Produzenten namens Rick Rubin schafften sie den Durchbruch in den USA und gleich mit dem ersten Album einen Nummer 1 Hit.

2009 wurde bei Yauch Ohrspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert, im Jahr 2012 erlag er der Krankheit. 

Heute wäre Adam Yauch 50 Jahre alt geworden. Seine Band hatte kürzlich in einem Interview ihre Auflösung bekannt gegeben, da man Yauch das Versprechen gegeben habe, dass es die Beastie Boys ohne ihn nicht geben könne.

Interview mit Beastie Boys-Produzent Rick Rubin

Bestenliste: Die besten Alben produziert von Rick Rubin

Beastie Boys – Hello Nasty

Beastie Boys

1981 gegründet und 2012 nach dem Tod von Adam "MCA" Yauch aufgelöst, waren die Beastie Boys eine der ersten und einflussreichsten Hip-Hop-Bands. 

Empfohlene Themen

VERLOSUNG

Ein Biest von einer Autobiografie: Das Beastie Boys Buch

Michael "Mike D" Diamond und Adam "Ad-Rock" Horovitz öffnen ihre Erinnerungen

2012 verstarb Adam Yauch und damit waren auch die Beastie Boys Geschichte: Die beiden verbliebenen Bandmitglieder Michael "Mike D" Diamond und Adam "Ad-Rock" Horovitz haben nun in einem fulminanten Buch die Geschichte der einflussreichen Gruppe erzählt.

Beastie Boy Mike D. entwirft Herren-Handtaschen

"Ich hatte keinen Bock mehr auf diese Rucksäcke"

Beastie-Boy Mike D. geht unter die Modedesigner. Auf dem Label Clare V. veröffentlicht der Rapper Herren-Handtaschen. Die haben allerdings einen stolzen Preis. 

Beastie Boys aufgelöst

Mike D und Ad Rock wollen nach Tod von MCA nicht weitermachen

Im Gerichtsverfahren der Beastie Boys gegen einen Getränkehersteller verkündete Mike D das Ende der Beastie Boys. 

Beastie Boys: MCA Tributes im Netz

Audiovisuelle Trauerarbeit

Am 4. Mai 2012 starb Adam „MCA“ Yauch an den Folgen einer Krebserkrankung. Seitdem vergeht kaum einen Tag, an welchem dem Gründungsmitglied der Beastie Boys im Netz nicht gedacht würde – mit Mp3s, Videos und Mixtapes. Wir stellen einige davon vor.

Meistgeklickt