Video: Queens "I Want To Break Free" als Flughafen-Choreo

Get Freddie For Take-Off

I've fallen in love: Die Gepäckabfertiger von British Airways werden zu Freddie Mercury und wir sind hin und weg. 

Dass einer der größten Entertainer aller Zeiten einst als Gepäckabfertiger tätig war, mag vielen Leuten gar nicht bewusst sein. So beschäftigte der Flughafen London Heathrow in den 60er-Jahren einen gewissen Mann namens Farrokh Bulsara, der später unter dem Pseudonym Freddie Mercury zu einer der prägendsten Figuren der Musikgeschichte werden sollte. 

Am 5. September 2018 wäre Mercury 72 Jahre alt geworden. Von seinen "Kollegen" gab es deshalb ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk. Mit Warnweste, Gepäckstück und falschem Schnauzer ausgestattet, liefern die Gepäckabfertiger von British Airways eine astreine Lip-Sync-Version von Queens "I Want To Break Free" samt zugehöriger Choreographie ab. 

Ganz zufällig ist der Clip natürlich nicht entstanden. Neben der Veröffentlichung auf dem Youtube-Channel von British Airways, findet man das Video mittlerweile auch 20th Century Fox und schnell wird deutlich, dass es sich hierbei wohl doch eher um eine Werbemaßnahme für das Mercury-Biopic "Bohemian Rhapsody" und weniger um einen tatsächliche Trubut an den legendären Frontmann handelt. Unterhaltsam bleibt der Clip aber allemal.

▹ Abonniere jetzt den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine wichtigen Musikneuheiten mehr zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Empfohlene Themen

Queen Doku zeigt Aufnahmen zu "We Are The Champions"
TONSPION TIPP

Queen Doku zeigt Aufnahmen zu "We Are The Champions"

40 Jahre "News Of The World"
Im Jahr 1977 brachte die britische Rockband Queen ihr sechstes Studioalbum „News of the World“ heraus und startet ihre US-Tour, mit dem Ziel, den Durchbruch in Amerika zu schaffen. BBC-Reporter Bob Harris hat die Band auf dieser bahnbrechenden Tour begleitet und die Entstehung ihrer größten Hits dokumentiert: "We Are The Champions" und "We Will Rock You". Hier könnt ihr den Film in voller Länge sehen.
Queen kündigen neue Dokumentation "The Show Must Go On" an

Queen kündigen neue Dokumentation "The Show Must Go On" an

Der Ausverkauf geht weiter
Nachdem das Queen-Biopic "Bohemian Rhapsody" gestern vier Oscars gewann, kündigen Brian May und Roger Taylor Nachschub an: eine Doku soll die Karriere der Band nach dem Tod ihres Frontmanns Freddie Mercury zum Thema haben. Als ob das jemand interessieren würde.