Video: "Schwuchtel, Fotze, Rapmusik" - Wie diskriminierend ist Deutsch-Rap?

Dokumentation über Hass in deutschem Rap

"Hure", "Schwuchtel" oder "Bitch" gehören im Rap seit jeher zum Repertoire im deutschen Rap. Und das ist ein Problem. Eine Doku beschäftigt sich mit der Diskriminierung im deutschen Sprechgesang.

Doku: "Schwuchtel, Fotze, Rapmusik" (via Funk)

Ist Deutsch-Rap diskriminierend? Und was sagen Maxim von K.I.Z., Marcus Staiger, VISA VIE (official), BEN SALOMO und die Jungs von Rap am Mittwoch, sookee und Juicy Gay dazu? Diese Doku zeigt, was die Protatongisten der Szene von politisch-unkorrekten Texten halten.

► Die besten Disstracks im deutschen Rap

Warum US-Rapper Tyler, The Creator das Wort "Faggot" ("Schwuchtel") im Rap durchaus für vertretbar hält, erklärte er bei Talkmaster Larry King

"Ich fluche viel, aber ich bin nicht homophob. (...) Wir sind eine andere Generation. Auch ein Hetero kann sich verhalten wie eine Schwuchtel, das hat überhaupt nichts mit der sexuellen Orientierung zu tun! (...) Warum interessiert es überhaupt irgendjemanden, mit wem jemand ins Bett geht? Das ist doch total gestört!"

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 
Thema: 

Empfohlene Themen