Videopremiere: Madonna - "Ghosttown"

Premiere mit Hindernissen

Madonna lernt scheinbar nur ungern aus ihren Fehlern: Das lange angekündigte Video zur neuen "Rebel Heart"-Single feierte zunächst - wie zuvor schon "Living For Love" - auf einer obskuren App Premiere, empörter Shitstorm inklusive. Mittlerweile ist der Clip nun aber auch der Allgemeinheit zugänglich.

Madonnas männlicher Gegenpart in dem unter der Regie von Jonas Akerlund entstandenen Video wird verkörpert von Terrence Howard. Mit dem Schauspieler, der vor allem durch diverse Hip-Hop-Filme sowie ganz aktuell die immens erfolgreiche US-TV-Serie "Empire" bekannt ist, liefert sich die Pop-Diva einen Showdown in einer postapokalyptischen Welt, deren einzige Überlebende die beiden (und ein kleiner Junge) zu sein scheinen.

Fun Fact: Der Soundtrack zur ersten "Empire"-Staffel hielt "Rebel Heart" jüngst aufgrund höherer Streaming-Zahlen von einem Einstieg an der Spitze der US-Albumcharts ab, obwohl von Madonnas Album mehr Exemplare verkauft wurden.

Review & Albumstream: Madonna - "Rebel Heart"

Die Midtempo-Ballade "Ghosttown" gilt als einer der Fan-Favorites des "Rebel Heart"-Albums und chartete bereits letzten Dezember in diversen Ländern, nachdem es als einer von sechs Tracks des Albums vorab releast wurde. Produziert hat den Song neben Madonna höchstselbst der Pop-Produzent Billboard, der in dieser Rolle unter anderem schon für Britney Spears, Kesha oder Ellie Goulding tätig war.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche News

Rihanna: "Amerika wird vor unseren Augen zerstört"

Rihanna: "Amerika wird vor unseren Augen zerstört"

Popstar nennt den US-Präsidenten ein Schwein
Die Musikwelt reagiert entsetzt auf den per Dekret erlassenen generellen Einreisestopp für Muslime aus sieben Staaten, darunter Menschen, die seit vielen Jahren in den USA leben und dort Familie haben. Rihanna hat deutliche Worte für dieses radikale, an düstere Zeiten erinnernde Vorgehen. 
Liam Gallagher im neuen Video zu "D'You Know What I Mean?" (Foto: Vevo / Screenshot)

Wenn Popstars ihre eigenen Songs hassen

6 Songs die Radiohead und Co. nur noch aus Liebe zu den Fans spielen
Welthits: Nur weil die Fangemeinde sie liebt, heißt das wohl noch lange nicht, dass es auch die Künstler tun, die sie geschrieben haben. Hier mal ein paar Beispiele.
Madonna covert Prince und erntet Spott

Madonna covert Prince und erntet Spott

Auch Stevie Wonder kann Auftritt nicht retten
Madonna ehrte am Wochenende bei den Billboard Music Awards den kürzlich verstorbenen Prince mit Coverversionen von zwei seiner berühmtesten Songs. Und erntet Hohn und Spott.
Madonna - Like a Prayer

Die 10 besten Alben von Madonna

Von "Like A Virgin" bis "Hard Candy"
Madonna hat in 32 Jahren Unzähliges releast: Alben, Singles, Videos, Best Ofs, Remix-EPs, Live-Mitschnitte, Soundtracks. Höchste Zeit für eine Retrospektive: Die zehn besten Alben der Queen of Pop im Ranking - mindestens ebenso kontrovers wie Madonnas Karriere.
Jahresrückblick 2015: Julian Riedel

Jahresrückblick 2015: Julian Riedel

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
R&B ist tot? Von wegen! 2015 zeigte sich das traditionsreichste aller Popmusik-Genres so vielfältig, innovativ und hungrig wie schon lange nicht mehr. Aber auch Hip Hop (diesseits wie jenseits des Ozeans) hatte ein überaus gutes Jahr und es sich weiter im Mainstream gemütlich gemacht - der Jahresüberblick von Julian Riedel.

Aktuelles Album

Rebel Heart

Madonna - Rebel Heart

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Kontrollverlust
Nach dem Leak von 13 Demos (inzwischen sind es noch einige mehr) entschied sich Madonna in einer - laut der Version von Langzeitmanager Guy Oseary - Last-Minute-Aktion dazu, den Release von "Rebel Heart" vorzuziehen. Jetzt ist ihr neues Album auch offiziell erschienen.