PREMIERE

Videopremiere: SYML - Wildfire

Emotionaler Dream-Synthie-Pop mit Hitpotenzial

Feuer, Flammen und Falsetto: Mehr Drama als in SYMLs neuem Song "Wildfire" geht eigentlich nicht. Das Lied samt Clip sind ein eindringliches Emotionspaket, in dessen Inhalt eine kraftvolle wie catchy Melodie schlummert.

Brian Fennell aka SYML (sprich: "Simmel") hat sich nach dem walisischen Wort für "Einfachheit" benannt: Aber es ist ja bekannt, dass die vermeintlich simplen Dinge im Leben oft ganz schön kompliziert und komplex sein können.

So verhält es sich auch mit SYMLs Sound, der zwar an der Oberfläche eingängig und einschmeichelnd daherkommen mag, im Inneren aber von den durchaus schwierigen emotionalen Geflechten handelt – und auch in "Wildfire" brodelt es gefühlsmäßig gewaltig.

Video: Wildfire

Produziert wurde der Song von Mark Ralph (Clean Bandit, Bastille u.v.a.), der in SYMLs Augen extrem wichtig für den Prozess des Schreibens war:

"Dieses Lied begann als eine sanfte Produktion und vergleicht die Verwüstung durch ein Lauffeuer mit dem, was einige in ihrem Alltag erleben. Es war sehr anregend, mit einem so phantasievollen Mann wie Mark Ralph an der Albumversion zu arbeiten.  Er lässt diesen Song so kraftvoll klingen, wie sein Thema."

Der Clip stammt von dem Regisseur Jordan Taylor Wright, der unbedingt die Optik zu dem gefühlvollen Lied beisteuern wollte, nachdem er die EP-Version davon gehört hatte und davon extrem berührt war.

Und "Wildfire" ist ein Song, der einen kaum kalt lassen kann, zu sehr wird man von der Falsett-Stimme, die hier ein wenig an Sigur Ros erinnert, gefangen genommen und zu sehr packt einen die emotionale Ehrlichkeit in der Melodie.

SYMLS selbstbetiteltes Debüt-Album erscheint übrigens am 3. Mai 2019, hier geht es zur Preview.

SYML -SYML (Album Cover)

SYML

Hinter dem Projekt SYML verbirgt sich der Singer/Songwriter und Produzent Brian Fennell, bekannt aus der Piano-Indie-Band Barcelona.
Thema: 

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Empfohlene Themen

PREMIERE

Videopremiere: SYML – Clean Eyes

Einfach zum Schwelgen: Emotionsgeladene Indiepop-Hymne

Hinter dem kryptischen Namen SYML steckt Brian Fennell, bekannt aus der Piano-Indie-Band Barcelona: Mit "Clean Eyes" hat er einen blitzsauberen Indiepop-Hit geschrieben und das Video dazu ist im wahrsten Sinn sehenswert.