Viel Lob für Roman - Video zu "Standing Still" hier schauen

Roman Lob fährt als einer der Favoriten nach Baku

Bereits nach der ersten Sendung "Unser Star für Baku" galt Mädchenschwarm Roman Lob als großer Favorit. Nun hat er den Eurovision-Vorentscheid gewonnen und ihm werden große Chancen eingeräumt mit seinem Song "Standing Still" den Songcontest erneut nach Deutschland zu holen. 

Die Mainstream-Pop-Ballade "Standing Still" stammt aus der Feder von Jamie Cullum, Steve Robson und Wayne Hector. Alle drei haben zahlreiche Nummer 1-Hits geschrieben und wissen genau, wie international kompatibler Pop zu klingen hat. Das beweisen sie auch mit "Standing Still" das entsprechend bereits auf allen Radiostationen rotiert und deutlich geschmeidiger klingt als der spröde Song, den das Publikum Lena im letzten Jahr mit auf den Weg gegeben hatte.

Der Eurovision Songcontest ist immer noch ein Songwettbewerb, kein Sängerwettstreit und insofern würde also nicht Roman Lob gewinnen, sondern die drei Hitschreiber. Dennoch zählt entscheidend mit, wie der junge Sänger den Song präsentiert und da dürften Roman Lob auch international die Herzen zufliegen, wie bereits Lena vor zwei Jahren. Denn der Sunnyboy hat alles, was ein Popstar heute braucht und hätte wohl auch bereits vor fünf Jahren bei DSDS gewonnen, wenn er nicht aufgrund einer Kehlkopfentzündung bereits in der Vorrunde gehen hätte müssen. Eine Krankheit, die sich heute möglicherweise als großer Glücksfall für den 21-jährigen erweisen könnte, denn DSDS-Karrieren währen normalerweise nicht länger als eine Staffel.

Jury-Mitglied Stefan Raab wünscht Roman Lob einen Platz unter den Top 10 und den sollte er mit diesem Song eigentlich sicher haben, selbst mit 0 Punkten aus Griechenland, die Raab angesichts der Stimmung im krisengeschüttelten Land vermutet.

Das Finale des Eurovision Song Contests findet am 26. Mai 2012 in Baku/Aserbaidschan statt. 

Empfohlene Themen