Vinyl: Dieser verrückte Plattenspieler fährt auf deinen LPs im Kreis

Der erste wirklich mobile Turntable?

MP3s auf dem Handy sind praktisch. Aber was tun, wenn man unterwegs dringend mal die eigene Lieblingsplatte hören will? Auf Kickstarter gibt es mit dem "Rok Blok" jetzt einen mobilen Plattenspieler, der das Abspielsystem völlig revolutionieren will.

Der Rok Blok (Produktbild / Kickstarter)

Vinyl klingt deutlich besser als jedes andere Audioformat. Außerdem ist das Erlebnis – das Ritual – beim vorsichtigen Auflegen einer Platte nicht mit dem plumpen Drücken des Playbuttons auf dem Handy zu vergleichen. Rückblickend scheint es, als sei der einzige Grund für das Verschwinden der guten, alten LP ihr unbändiger Hang zu Immobilität.

Für deutlich besseren Sound: Der neue Technics SL-1200GR

Bei Kickstarter gibt es jetzt ein Gadget, das sich diesem Problem annehmen will. Der "Rok Blok" ist ein kleiner, unscheinbarer Kasten, der nach dem Aufsetzen auf dem Vinyl im Kreis fährt und mit einer eingebauten Nadel im Boden die Rillen abtastet. Durch verbaute Speaker und die Möglichkeit einen Bluetooth-Lautsprecher direkt mit ihm zu koppeln, kann man so im Prinzip überall die eigene Lieblingsscheibe hören. Einzige Vorraussetzung ist eine ebene und saubere Unterlagefläche.

So sieht der Rok Blok in Aktion aus:

Zugeben, das System ist nicht ganz neu und in der Vergangenheit haben sich ähnliche Lösungen nicht wirklich durchgesetzt, weil sie zu übermäßigem Verschleiß der LP führten. Außerdem scheint uns, als sei den Machern nicht ganz bewusst, dass man zum Hören einer Platte auch eben diese ständig mit sich rumschleppen müsste. Jeder, der schon mal mit einer kleinen Plattensammlung umgezogen ist, wird wissen, dass das kein Vergnügen ist. Von der eher bescheidenen Soundqualität der eingebauten Speaker brauchen wir wohl erst gar nicht sprechen.

Aber auch wenn die Idee des Rok Bloks vielleicht völlig an der Realität eines jeden Musikliebhabers vorbeikonstruiert ist, so ist es doch nett, zu wissen, dass man jetzt theoretisch auch im Café die Möglichkeit hätte, ein altes Dire Straits-Album in der Originalpressung zu hören.

Ein anderes ausgefallenes Fundstück der modernen Vinyl-Abspieltechnik haben wir hier gefunden: Einen schwebenden Plattenteller.

Empfohlene Themen