Viva Las Vegas! Die legendärsten Musikerauftritte in den Casinos am Strip

Von Elvis bis Prince

Elton John, Cher, The Who oder Prince - die Liste an Weltstars, welche Auftritte in Las Vegas hatten, ist lang. Wir wollen euch die größten, bedeutendsten und einflussreichsten Musiker-Gastspiele in der Stadt der Sünde genauer vorstellen. 

Die Stadt, die erst Nachts richtig zum Leben erwacht. (Credit: Unplsash / James Walsh)

"Las Vegas looks the way you'd imagine heaven must look at night" sagte "Fight Club"-Autor Chuck Palahniuk einst über die "Sin City". Tatsächlich dürfte Las Vegas wohl auf einem schmalen Grat zwischen Himmel und Hölle balancieren. Nirgendwo sonst treffen zerbrochene Träume und Verlust so direkt auf Eleganz, Entertainment und Extravaganz. 

Die einen erhoffen sich in den Casinos das große Geld, andere wollen sich selbst ein Bild davon machen, ob das Popkultur-Las Vegas aus "Hangover" oder "Fear and Loathing in Las Vegas" tatsächlich existiert. Fest steht: jeder möchte gerne mal ein paar Tage und Nächte nach dem "was in Vegas passiert, bleibt in Vegas"-Leitspruch verbringen. Heute gibt es allerdings auch unzählige Online Casinos, die um Spieler werben (einen Überblick gibt es hier). Die Casinos in Vegas müssen also immer mehr bieten, um spielfreudige Touristen in die Stadt zu locken

Und wie sollte das besser funktionieren als mit einigen der größten Entertainment-Shows der Welt? Über die Jahre hinweg hat es so einige große Persönlichkeiten der Musikwelt in die Casinos des Las Vegas Strips gezogen, um Menschen aus aller Welt in die Wüste Nevadas zu locken.

Ob einzelne Konzerte oder mehrjährige Resident-Show - der weltweit einzigartigen Kulisse, dem ungewöhnlichen Publikum und den immens hohen Gage kann sich kaum ein Musiker entziehen.

Hier sind die Top 10 der legendärsten Gastauftritte in Las Vegas.

1. The Rat Pack

The Rat Pack - eine Entertainer-Gruppe bestehend aus Frank Sinatra, Sammy Davis Jr., Dean Martin u.a. - hat den Grundstein für viele der kommenden Musiker-Engagements gelegt und grundlegend verändert, was in Las Vegas als "Entertainment" verstanden wird. Die ersten Auftritte der Hollywood-Stars fanden in Clubs der Mafia statt.

Mit ihrer Mischung aus Musik, Comedy und Unterhaltung können sie als Urväter der Las-Vegas-Show betrachtet werden und gaben der damals noch zwielichtigen Stadt mit ihren Auftritten einen glamourösen Anstrich. Wie gefährlich die Stadt damals tatsächlich war, kann man im brillianten Scorsese-Film "Casino" sehen.

2. Elvis

Bis heute streiten sich die Leute darüber, wie viele Shows der "King Of Rock'n'Roll" Elvis Presley hintereinander ausverkauft hat. Eine Zahl besagt jedoch, dass er zwischen Juli 1969 und Dezember 1976 ganze 837 (!) aufeinanderfolgende Auftritte restlos ausverkauft haben soll -  selbstverständlich absoluter Rekord.

Und wem das nicht für den Vegas-Legende-Status reicht, der muss sich nur heutzutage in der Stadt umsehen. Tribute-Shows, Cover-Bands und Imitatoren an jeder Ecke. Elvis prägt Las Vegas bis heute.

3. Céline Dion 

Viele große Künstler nutzen vor allem den Abend ihrer Karriere um mit einer besonderen (Resident-)Show nochmals Geld in die Kasse zu spülen, ohne die Unannehmlichkeiten des Tourlebens auf sich nehmen zu müssen. Anders sah das bei Céline Dion im Jahr 2003 aus. In der Blüte ihrer Karriere entschied sie sich dazu, eine vierjährige Resident-Show im neugebauten Caesars Palace-Hotel zu spielen.

Als erster moderner Popstar ihrer Größe ließ sie dadurch nicht ein neues Show-Genre in Vegas heranwachsen, sondern öffnete gleichzeitig die Tür für Nachfolger wie Elton JohnCher oder Shania Twain.

4. Prince

Er ist vielleicht der größte Performer des vergangenen Jahrhunderts und wir dennoch nur selten direkt mit Las Vegas in Verbindung gebracht. Woran das liegt? In typischer Prince-Manier war seine "Per4ming Live 3121"-Show im Rio-Hotel schneller vorbei, als sich begonnen hatte. Von November 2006 bis April 2007 spielte Prince Rogers Nelson seine Show zum Album "3121" und präsentierte unter anderem Chaka Khan und Larry Graham als Bühnengäste.

5. Elton John 

Zwar hat Sir Elton John kürzlich angekündigt, sich nach seiner "Farewell Yellow Brick Road"-Tour 2019 aus dem Tourgeschäft zurückziehen zu wollen, blickt man auf die einzigartige Karriere des 71-Jährigen zurück, so überrascht es nicht, dass auch er ein Gastspiel in Las Vegas nicht ausschlagen konnte. 2003 präsentierte er seine Show namens "The Red Piano" und spielte insgesamt über 200 Shows.

Im September 2011 kehrte er für drei weitere Jahre mit der "The Million Dollar Piano"-Show ins "Colosseum" des Caesars Palace zurück, wo er bis heute vereinzelte Shows spielt.

6. Cher

Mit ihrem ABBA-Coveralbum "Dancing Queen" mag der 72-Jährigen zwar - gelinde gesagt - ein Fehlgriff unterlaufen sein; dass Cherilyn Sarkisian alias Cher zu den größten Entertainer*innen unserer Zeit gehört, sollte jedoch außer Diskussion stehen. Cher verbindet eine lange Geschichte mit der Stadt und hat diverse Shows dort gespielt.

Einst mit einem Show-Angebot vor dem finanziellen Ruin gerettet, kehrte sie als weltweiter Star mehrmals in die Stadt zurück und gehört - selbstverständlich - zu den schillerndsten Figuren, die der Strip zu bieten hat. Cher steht für Vielfalt und Vielfalt kann einer Stadt wie Las Vegas nur gut tun. 

Doch Achtung! Wenn man den enttäuschten Berichten einiger Fans Glauben schenkt, dann nimmt sie es mit der Pünktlichkeit gerne nicht so ernst und lässt bis zum Beginn der Show auch mal einige Stunden ins Land ziehen.

7. The Who

Zwischen großen Sänger*innen, Entertainern und der neuerlichen Flut an EDM-DJs, sind Rock-Acts zu einer absoluten Seltenheit in Las Vegas verkommen. Umso erfreulicher, dass sich 2017 niemand Geringeres als The Who als erste Resident-Rock-Band im Colosseum niederließ und mit sechs Shows ein bisschen Rock'n'Roll zurück in die Stadt brachte. 

8. Rod Stewart  

30 Studioalben, über 150 Millionen verkaufte Tonträger. Dass Rod Stewart wie kaum ein anderer seinen Platz auf den Bühnen in Las Vegas verdient hat, hat er im Lauf der vergangenen 50 Jahre eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Und so verwundert es auch nicht wirklich, dass der 73-Jährige auch heute noch auf der Colosseum-Bühne unterwegs ist. Da kann es auch mal passieren, dass Santana als Special-Guest vorbeikommt. 

9. Britney Spears

In der öffentlichen Wahrnehmung schwankt Britney Spears, je nach Seelenzustand, irgendwo zwischen Pop-Legende und lebendigem Meme. Die "Piece of Me"-Show umfasste bis zum Ende 2017 insgesamt 249 Shows und hat über 1.000.000 Zuschauer angelockt. Doch 2019 geht es schon wieder weiter. Mit einem neuen Vertrag ausgestattet, spielt die 36-Jährige ihre Show zukünftig im Park Theater im Monte Carlo Resort.

Die einjährige Pause wird verkraftbar sein - als Ersatz steht niemand Geringeres als Lady Gaga bereit.

10. Guns N’ Roses

Keine Resident-Show, dafür aber gleich ein Doppel-Konzert. Seit 1. April 2016 befinden sich Guns N' Roses auf "Not in This Lifetime..."-Welttournee und haben diese mit zwei Konzerten in Las Vegas eröffnet. Die Besonderheit: erstmals seit der "Use Your Illusion"-Tour 1993 sind Axl Rose, Slash und Duff McKagan wieder gemeinsam unterwegs. Als Voract bekam das Publikum übrigens Alice In Chains zu sehen. 

Empfohlene Themen

Netflix (Credit: Charles Deluvio / Unsplash)

Ranking: Das waren die beliebtesten Netflix-Originals 2018

Zwischen Teenie-Romanzen und True Crime-Highlights
Netflix präsentiert seine beliebtesten Eigenproduktionen und setzt bei der Auswertung auf einen ungewöhnlichen Modus. Sowohl bei den Serien als auch bei den Filmen gibt es deshalb gleich mehrere Überraschungen. Hier seht ihr die vollständigen Bestenlisten. 
Die deutschen Rap-Charts

Die deutschen Rap-Charts

Die Highlights der Rap-Landschaft
Diese Woche neu in den offiziellen HipHop Charts: Drei Neueinsteiger an der Spitze, gefolgt von Deutschraps Aushängeschildern und einem traurigen Rückkehrer. 
Monkey Island 2 (Screenshot)

Spiele-Klassiker: Die besten Free-Downloads

Monkey Island, StarCraft & Co. - Die besten Games für lau
Früher Blockbuster, heute kostenlos: Mittlerweile werden zahlreiche Spiele-Klassiker zum Free-Download angeboten. Wir haben eine Übersicht mit den besten Titeln zusammengestellt. Hier direkt runterladen und loslegen.
Festival (Bild: CC0 Lizenz)
TONSPION TIPP

Die besten Festivals in Europa 2019

Diese Line-Ups sind eine Reise wert
Sommerurlaub noch nicht geplant? Für diese Festivals lohnt es sich, den Strandurlaub sausen zu lassen und stattdessen vor eine ihrer Bühnen zu pilgern. Wir empfehlen die 15 besuchenswertesten Festivals Europas.
Iggy Pop

The Godfather Of Punk: Die zehn besten Songs von Iggy Pop

Die ewige "Lust For Life" in Musik übersetzt
Unermüdlich und unersättlich: Diese Adjektive beschreibt Iggy Pop – geboren am 21. April 1947 – wohl am besten: Mit seiner Band The Stooges prägte er den Punkrock und solo machte er einfach leidenschaftlich dort weiter. Seine exzessiven und energetischen Live-Shows runden das Iggy-Image der lebenden Legende nur noch ab. Hier kommen die (subjektiv) zehn besten Songs von Iggy Pop: