Was ist dran am Web 2.0?

Aktuelle Umfrage zur Nutzung von Web 2.0-Angeboten

Auch bei der diesjährigen IFA und der anstehenden Popkomm ist das Thema "Web 2.0" ein viel diskutiertes. Aber wer nutzt eigentlich Web 2.0-Angebote und vor allem welche? Macht mit bei unserer aktuellen Umfrage!

Auch wir werden in Kürze einige neue Web 2.0-Features im Tonspion anbieten. Deshalb würden wir gerne erfahren, welche Angebote ihr tatsächlich regelmäßig nutzt bzw. was für euch eher uninteressant ist.

Thema: 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

TONSPION UPDATE

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Update und gewinne attraktive Preise und erhalte exklusive Downloads:

* erforderlich

Ähnliche News

Netz vs. Kultur: Wohin geht die Reise?

Netz vs. Kultur: Wohin geht die Reise?

Wie Jaron Laniers Thesen zur Zukunft der Netzkultur polarisieren
Der internetpionier Jaron Lanier hat mit einem verbalen Rundumschlag für Aufsehen gesorgt: alle großen Medien berichten über seine Thesen zum Niedergang der Netzkultur. Die direkt Angesprochenen reagieren erstaunlich unsouverän.
Mash-Up 2.0

Mash-Up 2.0

Kutiman schreibt Songs mit found sounds von You Tube
"Music is ruling my world" heißt ein Song auf Kutimans letztem Album. Wieviel Gültigkeit dieser Satz für ihn hat, beweist der Israeli mit seinem Projekt "Thru You". Dabei hat er You Tube Videos zu eigenständigen Songs arrangiert.
Stell dir vor, es ist Web 2.0 und keiner macht mit

Stell dir vor, es ist Web 2.0 und keiner macht mit

Online-Studie untersucht Nutzungsverhalten
Als "Mitmach-Internet" hat das Web 2.0 inzwischen auch die Boulevard-Blätter erreicht. Spätestens seit YouTube oder Wikipedia kann sich fast jeder etwas darunter vorstellen. Doch mitmachen will offenbar kaum jemand, wie die ARD/ZDF-Onlinestudie 2007 belegt.
MTV mit neuem Online-Portal

MTV mit neuem Online-Portal

20 Online-Channels sollen angeboten werden
MTV, der Sender, mit dem die Visualisierung der Popkultur so richtig begann und der sich selbst in den letzten Jahren zu einer Abspielstation für halblustige Comedys degradierte, will wieder Musik spielen und verlässt sich dabei ganz auf seine Online-Klientel.

Myspace oder besser gesagt Murdochspace?

Immer mehr User wenden sich enttäuscht ab
Dass Myspace bald nicht mehr die erste Anlaufstelle für viele User bleibt, hat sich abgezeichnet und ist für viele Leute nichts Neues. Ob die Ära Myspace aber wirklich zu Ende geht? Darüber kann nur spekuliert werden. Die Indie-Rock Band Bones auf Louisiana kann darüber auf jeden Fall ein Liedchen singen.