Was läuft da zwischen AC/DC und Axl Rose?

Fotos von geheimem Treffen aufgetaucht

AC/DC suchen einen neuen Sänger, um ihre Tour ohne den gesundheitlich angeschlagenen Brian Johnson fortsetzen zu können. Jetzt wurde die Band in Atlanta offenbar mit Axl Rose gesichtet. 

Axl Rose tritt im April nach 23 Jahren wieder mit Slash und Duff McKagan unter dem Namen Guns'n'Roses auf. Mit seiner Band hatte er neben Nirvana und Metallica harte Rockmusik Ende der 80er Jahre zum Mainstream gemacht. Doch seitdem AC/DC-Sänger Brian Johnson die aktuell laufende Tour abbrechen musste, reißen die Gerüchte nicht ab, dass Axl Rose für ihn einspringen könnte.

Wir verbreiten ja ungern Gerüchte, aber nun sind Fotos aufgetaucht, die Axl Rose und AC/DC vor dem gleichen Gebäude zeigen und zwar einem Studio in Atlanta.

Das lässt zwei Schlüsse zu:

1. Entweder heckt Axl Rose etwas mit AC/DC aus. Von der Stimmlage würde es passen und auch die nötige Erfahrung bringt er mit, um so eine große Aufgabe bewältigen zu können.

2. Oder aber Guns'n'Roses proben nur ganz rein zufällig im gleichen Studio wie AC/DC und wurden zu unterschiedlichen Zeiten vom Paparazzo "abgeschossen".

Wobei für erstens spricht, dass AC/DC wohl kaum ohne einen neuen Sänger proben würden, schließlich spielen sie ihre Songs bereits seit Jahrzehnten weitgehend unverändert.

Klar dagegen spricht allerdings, dass Axl Rose mit der anstehenden Reunion genug um die Ohren haben dürfte und auf den Ruhm als AC/DC Frontmann nicht wirklich angewiesen wäre. Und es bleibt das Risiko, dass er sich ständig mit Brian Johnson oder sogar Bon Scott vergleichen lassen müsste. Viele Fans reagierten bereits auf die Spekulationen sehr empfindlich.

Wir werden es spätestens im Mai erfahren, am 7. Mai 2016 setzen AC/DC ihre abgebrochene Tour fort und spielen in Lissabon.

Empfohlene Themen