"What AfD thinks we do...": Akne Kid Joe mit Deutschpunk-Hymne gegen Rechts

Song attackiert Verschwörungstheorien mit Ironie

Die Nürnberger Deutschpunk-Band Akne Kid Joe hat mit ihrem neuen Song "What AfD thinks we do..." eine neue Hymne gegen Rechts geschrieben: Mit viel Ironie und Mitsingpotential.

Akne Kid Joe legen sich mit ihrem neuen Song "What AfD thinks we do..." mit der AfD an, vor allem mit deren verbreiteten Verschwörungsthese, "Linke" würden für ihre Demos gegen Rechts bezahlt. Mit viel Verve, Ironie und Mitgröhlpotential heißt es im Refrain des Liedes: "Wir haben einen Antifa-Tarifvertrag".

Die Band schreibt zu dem Track selbst:

"In folgendem Song/Video geben wir nun also 1 kleinen Einblick, wie es so ist, das Life von Linksextremist*innen in Festanstellung. Mate saufen, Zwille schießen, Pyro fackeln und ordentlich abkassieren. Der Tarifvertrag beim Antifa e.V. = 6er im Lotto".

Video: Akne Kid Joe - What AfD thinks we do…

Das neue Album der Band heißt "Die große Palmöllüge" und erscheint am 03. April 2020. Die Nürnberger haben das Potential das oft geschmähte und totgesagte Genre "Deutschpunk" wieder relevant zu machen.

Empfohlene Themen