The White Stripes sind "angeekelt" von "Seven Nation Army" in einem Wahlspot von Trump

Jack White und Meg White vereinen sich gegen den Populisten

Donald Trump verwendete "Seven Nation Army" scheinbar in einem seiner Wahlspots. Die White Stripes äußerten sich zu diesem Umstand jetzt äußerst deutlich.

Als Reaktion auf ein Pro-Trump-Video, das im Internet kursiert, postete das Duo gestern auf Facebook dieses Statement:

"Bezüglich der Verwendung von "Seven Nation Army" in einem Donald Trump Kampagnen-Video wollen die White Stripes eindeutig festhalten, dass sie absolut nichts mit diesem Video zu tun haben. Sie sind angeekelt von dieser Verbindung und der illegalen Verwertung ihres Songs"

Es ist nicht ganz klar, von welchem "Kampangen-Video" The White Stripes in diesem Post sprechen.

Schon im Sommer ging ein Video von einem offensichtlichen Trump-Fan viral, das eine seiner Reden mit "Seven Nation Army" unterlegt hatte. Das Video war allerdings kein Offizielles der Kampagne und ist mittlerweile gesperrt.

Der Tweet zum "Fan-Video":

Auf eine Rückfrage, um welchen Clip es sich genau handelt, erhielt Pitchfork vom Management der Band nur die Antwort: "Wenn sie das Video nicht mehr finden können, ist das super. Dann haben unsere Anwälte ihre Arbeit erledigt."

Immer wieder versuchen Politiker und Parteien die emotionale Bindung zwischen Fans und einem Song für ihre Zwecke auszunutzen. Bei uns war es als letztes die AfD, die durch die Verwendung von nicht freigegebener Musik ordentlich einstecken musste. Zu Recht!

Video: "Seven Nation Army" von The White Stripes

Empfohlene Themen

Lana Del Rey Pressefoto (Credit: Neil Krug)

Lana Del Rey kritisiert Trump-Fan Kanye West

Make Kanye Great Again
Seit Monaten fällt Kanye West, durch seinen Support für US-Präsident Donald Trump und einer Reihe fragwürdiger Aussagen, negativ auf. Nun scheint  Lana Del Rey  der Kragen geplatzt zu sein - die Sängerin macht ihrem Kollegen eine deutliche Ansage auf Instagram. 
Die Zukunft von Facebook

Die Zukunft von Facebook

Folgt uns auf anderen Kanälen
Facebook schafft sich ab. Mit dem neuen Algorithmus ist Facebook dabei, Millionen von Publishern ihre Leser zu nehmen. Bei uns ist das zum Glück nicht so, trotzdem raten wir euch, dem Tonspion künftig nicht mehr nur auf Facebook zu folgen.
Roseanne Reboot

Donald Trump ist begeistert: Roseanne wählt ihn in Reboot

Hohe Einschaltquoten für Neuauflage der Kult-Serie
US-Präsident Donald Trump hat der Schauspielerin Roseanne Barr zum erfolgreichen Start der Neuauflage ihrer Serie gratuliert: In dem Reboot von Roseanne wählte die Hauptfigur nämlich ihn und auch im echten Leben ist Barr eine Trump-Unterstützerin.
YouTubeScreenshot: The Smiths

Studie über Facebook-Likes: The Smiths-Fans sind „neurotisch“

Datenauswertung von umstrittener Firma Cambridge Analytica
Sowohl Facebook als auch die Datenfirma Cambridge Analytica werden wegen Datenmissbrauch und Wahlmanipulation stark kritisiert: Nun wurde im Zuge dessen auch eine Studie über die Persönlichkeitsstrukturen von Musikfans veröffentlicht.

Aktuelles Album

Under Blackpool Lights

The White Stripes - Under Blackpool Lights

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ansprechendes Konzertrecycling mit Jack und Meg White
Zweitverwertung, die Freude bereitet: Ein überzeugend geschnürtes Hitpaket und ansprechend raue Ästhetik machen die erste Live-DVD der White Stripes zu einem Fest. Und nebenbei kommt auch Konzertliebling "Jolene" zu Single-Ehren.