Wie aus Songs Hits werden

Der Tonspion Wochenrückblick

Ein Forscherteam versuchte dem Erfolgsgeheimnis von Hit-Singles auf die Spur zu kommen, der britische Komiker Ricky Gervais ist der erste Podcasting-Superstar und die Kompilation "Best of Bootie" versammelt die besten Mashups des vergangenen Jahres.

Wie wird ein Song zum Hit? Dieser Frage ging ein US-Forscherteam in einem Online-Experiment nach und kam zu dem Ergebnis, dass es weniger die Qualität eines Liedes ist, die den Erfolg in den Charts bestimmt, als die Meinung anderer Leute. Um das herauszufinden wurden in einem Online-Experiment 14.000 Probanden, die in zwei Kontrollgruppen unterteilt wurden, 48 weitgehend unbekannte Songs vorgespielt und zum Download angeboten. Einer Gruppe wurden dabei die Downloadzahlen präsentiert, die andere musste sich ohne eine solche Vorgabe durch die Songs klicken. Dabei orientierte sich jene Gruppe, die Einsicht in die Bewertung und das Download-Verhalten ihrer Mit-Probanden hatte, weitgehend an der servierten Hitliste. Populäre Songs wurden immer populärer, unpopuläre Songs wurden hingegen kaum noch wahrgenommen. Bei Wiederholungen des Experiments wurden übrigens völlig unterschiedliche Songs zu den Favoriten der Probanden. Fazit: Charts sind für die Beliebtheit von Musik sehr einflussreich, aber im Grunde genommen völlig egal. Ob wohl auch die Tonspion-Charts so funktionieren?

Zweifellos auch ein Hit ist der vom britischen Komiker Ricky Gervais ("The Office") gemeinsam mit seinen Mitstreitern Karl Pilkington und Steve Merchant produzierte Podcast "The Ricky Gervais Show". Seit ihrem Start im Dezember 2005 wurde die im Wochenrhythmus erscheinende, wunderbar abstruse Online-Radioshow mehr als fünf Millionen Mal heruntergeladen. Mit rund 260.000 Downloads pro Woche ist die Ricky Gervais Show damit der erfolgreichste Podcast der Welt und wird als solcher auch in der nächsten Ausgabe des "Guiness Buch der Rekorde" aufscheinen.

In vielen Fällen sogar mehrere Hits finden sich in so genannten Mashups. Mashup oder Bastard Pop, lehrt uns die Wikipedia, "ist ein Mitte der 1990er entstandenes Remixphänomen, bei dem eine Musikcollage aus Stücken von zwei oder mehr Interpreten zusammengemischt wird". Mashups sind vor allem aber eines: Musikalischer Hedonismus in Reinkultur. Hier heißt es klotzen statt kleckern. Ein Kompilation der besten Mashups des vergangenen Jahres stellte, wie das Weblog "Boing Boing" berichtet, unlängst der in San Francisco ansässige Mashup-Club "Bootie" ins Netz. Wer wissen will, wie es klingt wenn Franz Ferdinand auf Run DMC und The Knack treffen, oder wie sich die Schnittmenge aus den Beatles und Guns N` Roses anhört, der ist mit der Download-Compilation "Best of Bootie 2005" bestens bedient. (dax)

Empfohlene Themen

Versenkt: Die zehn besten Fußballsongs

Weltmeisterlich und jedes Lied ein Treffer

Sport und Musik: Abgesehen von Kraftwerks "Tour De France" gibt es da wenig Erfreuliches, aber im Fußball gibt es einige großartige Songs, die auch abseits des Platzes Hits sind. Diese zehn Songs ergeben eine ziemlich coole musikalische Mannschaft!

Lieblingseintagsfliegen: Die Top 10 One-Hit Wonders

Diese Künstler hatten nur einen Hit, aber der zahlte sich aus

Eines ist diesen Eintagsfliegen an Songs gemeinsam: Sie sind unsterbliche Hits, während die Interpreten oft vergessen sind. One-Hit Wonders sind daher für die Künstler eine zwiespältige Sache, denn sie garantieren zwar Weltruhm, aber fesseln sie für immer an die Vergangenheit.

Die 10 besten Songs von Pink

Nach ihrer Festivaltour kommt Pink heute für zwei Konzerte in die Berliner Waldbühne, um ihre größten Hits zu präsentieren. Wir haben die zehn besten für euch zusammen gestellt. 

Meistgeklickt