Wiederholungstäter: Diese Rapper wiederholen sich am meisten

Analyse deckt die unkreativsten Rapper auf

Der Blog Rapanalysis hat eine Untersuchung in der US-HipHop-Szene gemacht und die Zahl der Wiederholungen derselben Reime in unterschiedlichen Songs gezählt. Dabei stachen drei Rapper durch besonders häufige Wiederholungen hervor.

An der Spitze der Wiederholungstäter unter 23 untersuchten Rappern steht mit einigem Abstand will.i.am, Rapper der Black Eyed Peas. Auf Platz 2 landete Pitbull und auf Platz 3 Lil Jon. Alle drei Rapper, die weniger dem HipHop als viel mehr dem Pop zuzuordnen sind. 

Deutlich kreativer in ihrer Wortwahl zeigten sich "echte" Rapper wie Kanye West, Ice Cube, Snoop Dogg oder Azealia Banks, die sich ungefähr gleich häufig bzw. selten wiederholen. 

Spannend wäre es zu sehen, wie die deutschen Rapper im Vergleich zu den US-Kollegen abschneiden würden. Irgendwelche Statistiker da draußen?

Quelle: Rapanalysis

Black Eyed Peas

Alle News, Alben, Tourdaten und Videos von Black Eyed Peas im Tonspion.

Thema: 

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Empfohlene Themen

Deluxe Boxen: Die skurrilsten Deutschrap-Fanboxen

Alle vorbestellbaren Boxen und die besten Deluxe-Editionen

Über die Inhalte lässt sich zwar streiten, dennoch haben sich die Deluxeboxen zu einem ganz eigenen Mythos innerhalb der Deutschrap-Welt entwickelt. Dabei geben sich manche Künstler tatsächlich noch Mühe mit der Zusammenstellung ihrer Inhalte. Hier seht ihr alle kommenden Boxen in der Übersicht. 

Mac Miller an Überdosis gestorben

Tod des US-Rappers mit 26 Jahren

Der US-Rapper Mac Miller wurde gestern Medienberichten zufolge tot in seinem Haus im San Fernando Valley aufgefunden. Die Musikwelt trauert um einen großartigen Künstler.

Rap-Fan hört zum ersten Mal Rage Against The Machine

Ist es Zeit für ein neues Crossover?

Kannst du dich an den Moment erinnern, als du zum ersten Mal Rage Against The Machine gehört hast? Dieser Rap-Fan erlebt genau das jetzt im Jahr 2018. Und rastet dabei genau so aus wie wir damals.