Willkommen im Upside Down: „Stranger Things" wird betretbar

Universal Studios bauen zu Halloween die Stadt Hawkins nach

Fans der Mystery-Serie „Stranger Things“ sollten zu Halloween einen Ausflug nach Hollywood, Orlando oder Singapur buchen, denn die dortigen Universal Studios bauen den seltsamen Serien-Ort Hawkings dort nach: Auch die andere Seite kann dann betreten werden...

Das fiktive Örtchen Hawkings hat sich einen eigenen Platz in der Horror-Popwelt gesichert, spielt doch dort die beliebte Serie „Stranger Things“: Fans können nun diesen Ort in einem Universal Studio in Hollywood, Orlando oder Singapur besuchen und erkunden. Zu Halloween wird die Welt um den Demogorgon Wirklichkeit und laut den Studios kann man auch die berüchtigte „Upside Down“-Welt betreten.

Die langerwartete dritte und finale Staffel von „Stranger Things“ wird nicht vor 2019 herauskommen, so dass man die Pause mit einem solchen Trip vielleicht gut überbrücken könnte. Der letzte Teil wird im Sommer 1985 spielen und soll eine Anspielung auf den Film »Zurück in die Zukunft« beinhalten.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

 

Empfohlene Themen

Netflix Serien (Quelle: Netflix)
TONSPION TIPP

Netflix: 20 Serien, die du 2019 gesehen haben musst

Black Mirror, Ozark u.v.a.
Die Film- und Serienauswahl bei Netflix kann schnell dazu führen, dass man mehr Zeit mit dem Suchen, als mit dem tatsächlichen Schauen verbringt. Wir haben für euch 20 Serien, die ihr gesehen haben solltet, bevor ihr überhaupt daran denkt, euch nach neuem Material umzusehen. 
Netflix neue Serien Oktober 2017
TONSPION TIPP

Netflix: Serien und Filme im März 2019

Modern Family, Arrested Development & Co. - Die neuen Staffeln
Im März gibt es einiges zu tun. Netflix liefert nicht nur über 40 neue Originals, sonder auch einige echte Filmklassiker. Hier seht ihr alle neuen Highlights in der Übersicht. 
Für Netflix: Martin Scorcese arbeitet an Doku über Bob Dylan

Für Netflix: Martin Scorcese arbeitet an Doku über Bob Dylan

Film soll „Rolling Thunder Revue“ heißen
Oscargewinner Martin Scorcese arbeitet sich erneut an Literaturobelpreisträger und Sänger Bob Dylan ab: Als Titel des angekündigten Dokumentarfilms wurde "Rolling Thunder Revue: A Bob Dylan Story By Martin Scorsese" angegeben, gezeigt werden soll das Special im Lauf des Jahres 2019 auf dem Streamingdienst Netflix.